Frage von jessy1123, 51

Nasensauger bei Säugling...?

Hallo zusammen,

meine Tochter 25 Tage alt und eine verstopfte Nase und meine Hebamme hat mir Kochsalzlösung gegeben aber das hilft irgendwie garnicht. Sie meinte das geht irgendwann von alleine weg... Aber sie quält sich teilweise besonders beim Trinken und Nachts.. Jetzt zu meiner Frage: Darf ich einen Nasensauger verwenden? Hat das schonmal jemand von euch gemacht?

Hoffe ihr könnt mir helfen...

Antwort
von GabiSeeger, 7

Nasensauger sind wirklich zu empfehlen! Ich wüsste nicht wie ich sonst die Nasen meiner zwei kleinen frei bekommen würde. Vielleicht solltest du dir gleich einen elektrischen holen, da schwankt die Saugkraft nicht und du kannst zum Beispiel am Handrücken probieren wie stark das Gerät saugt. Wir haben uns den geholt:http://www.nasensauger-test.de/produkt/nosiboo-nasensauger//
Ist teurer als manuelle, aber du brauchst eben keine angst zu haben zu stark zu saugen.
Und fang bloß nicht mit nasenspray an! Den Fehler haben wir anfangs auch gemacht!

Antwort
von Ratiodoloris, 21

Ich finde Nasensauger sind eine tolle Erfindung , und sicher auch bei Neugeborenen kein Problem!

Antwort
von Gimpelchen, 31

Ist das diese ganz kleine Tube mit so einem Gummiball hinten drauf? Dabei passiert doch nichts. Da steckst du der Kleinen erst in das eine Nasenloch und dann in das andere Nasenloch. Vorher hast du diesen Gummiball einmal gedrückt und lässt ihn dann erst los nachdem du ihn in das Nasenloch eingeführt hast. Und in dem Moment wird der Schnotter aus der Nase gezogen.

Antwort
von mondschein1984, 27

Ich hab kein nasensauger. Probier mit kochsalz, benutzt du schon. Kopfteil ein bisschen höher, wenn dein kind schläft, und probier die nase mit wattestäbchen zu reinigen aber geh nicht zu tief rein. 

Antwort
von EmmaLyne, 16

Ich habe einen elektrischen von Olaf bei beiden Kindern benutzt, der hat gut geholfen. Auch als beide noch Säugling waren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten