Frage von rosajet, 686

Nasenpiercing Wildes Fleisch oder Entzündung?

Hallo zusammen

Ich habe Mitte September ein Nasenpiercing (Nostril) stechen lassen und war am Samstag, also mehr als ein Monat danach beim Piercer und wollte einen Ring kaufen. Er hat gemeint, ich kann ihn direkt wechseln, was er mir dann auch gemacht hat. Nun ist es ein wenig entzündet und ich habe Angst vor wildem Fleisch. Weiss jemand, was man dagegen oder als Prävention machen kann?

Danke und lieber Gruss

Antwort
von Schocileo, 628

Gut reinigen und desinfizieren, aber nicht nur mit den normalen Wunddesinfektionsmitteln- die trocknen den Stichkanal aus. Nimm zwischendurch auch Kamillentee

Antwort
von MikaMikachu, 599

Wenn es wirklich entzündet ist, und nicht nur gereizt, dann kannst du Tyrosur Gel drauf tun. Das wirkt antibiotisch und hilft bei Entzündungen recht gut. Gibts halt nur in der Apotheke, aber da findest du bestimmt eine.

Was wildes Fleisch angeht weiss ich nicht genau, was das begünstigt, aber ein schnelles Abheilen der Entzündung sollte dagegen schon gut vorbeugen. Vielleicht kann da wer anderes noch weiterhelfen oder mich berichtigen, wenn ich Unsinn erzähle.

Expertenantwort
von KleinToastchen, Community-Experte für Piercing, 536

Wenn du Probleme mit deinem Piercing hast, dann ab zum Piercer! Es bringt nichts, wenn dir hier ein Laie sagt, was du tun sollst, da das meistens nur noch grössere Probleme verursacht. Um eine Entzündung oder ein anderes Problem richtig zu behandeln, muss die genaue Ursache abgeklärt werden und das könnte nicht mal ein Piercer anhand eines Textes.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community