Frage von vivienboening, 77

Nasenpiercing nach einem Jahr erst rausgemacht?

Hallöle ich habe da mal eine Frage. Vor einem Jahr habe ich mir vor meinem Urlaub einen Nasenpiercing stechen lassen, nun habe ich gestern ENDLICH mal versucht den (Hacken) Piercing rauszubekommen. Habe es auch geschafft. Da meine Mutter meinte sowas wächst schnell wieder zu, habe ich mit viel Geduld und Zeit versucht ihn wieder reinzubekommen, war eigentlich normal und tat nicht weh. Ich habe jetzt keine Bedenken oder Sorgen, aber es ist dich sicher normal, das es an der Stelle da jetzt naja nicht "weh tut" aber grad etwas naja kann man "gereizt" sagen? Man muss bedenken, ich bin seit diesem einem Jahr nichtmehr zum Piercer hingegangen. Ich sollte nach zwei Wichen nochmal zur Untersuchung hingehen aber nach einer Wiche war alles längst verheilt und hab auch nicht wirklich dieses Infektionsspray benutzen müssen ;) Nun das heißt, da war niemand so richtig dran außer ich gestern, also denke ich mal dieses Gefühl was ich da habe ist normal? Und bevor jetzt die KleinKinder kommen und hier rummeckern weil ich nicht nach zwei Wochen direkt hingerannt bin (es ist eine Woche nach dem Stechen verheilt und war sauber) heißt da werden auch keine Balterien drin sein und erstaunlicherweise ist es verheilt obwohl ich im Salzwasser war, ist das nicht irgendwie schädlich, für Wunden?🤔 Naja egal, ich würde mich jedenfalls sehr über eine Antwort freuen, die aber auch meine Frage beantworten tut und nicht nur um den Brei rumredet!😬

Antwort
von Schocileo, 44

Ich weiß nicht was ein Hacken Piercing sein soll, aber dein Piercing wird durch das Herausziehen und wieder Reinpacken des Piercings bestimmt gereizt sein, eventuell haben sich ja am anderen Schmuckende Dreck und ähnliches angesammelt. Insofern es jetzt nicht unendlich pocht, heiß ist und eitert oder blutet, sollte alles in Ordnung sein.

Übrigens: Ein Piercing KANN gar nicht nach einer Woche verheilt sein. Vielleicht war es nach einer Woche oberflächlich abgeheilt, sodass es nicht mehr weh tat, aber es wird noch einige Zeit mehr in Anspruch genommen haben^^

Kommentar von FeeGoToCof ,

Alle Deine Antwortinhalte sind richtig. Doch ich habe bewusst darauf verzichtet, die Abheildauer zu thematisieren - der User scheint beratungsresistent zu sein?!

Kommentar von vivienboening ,

Ein "hacken oder haken Piercing" ist eine andere Art von Piercing anstatt Stecker. Die einen bekommen so einen, die anderen so einen. ;)

Dreck war dort so weit ich weiß nicht dran, denn sonst hätte es schon vorher ziemlich wehtun müssen weil sowas in der Wunde brennt. Da es aich oft schon etwas rausgerutscht ist tat das dann auch nicht weh.

Gut dann KANN sowas nicht verheilen, ist mir doch total egal? Kein Grund so hochzufahren ich bin bei weitem kein Piercingsexperte? Und ja es ist nach einer Woche halt ordentlich weggewesen. (Die Wundschmerzen etc.) wobei es ünerhaupt nicht ein einziges mal wehgetan hat.^^

Kommentar von FeeGoToCof ,

Wenn Dir so Banane ist, ob es verheilt, oder nicht, warum verschwendest Du dann Deine und unsere Zeit mit dieser "Nicht-Frage"?!

Antwort
von PrivateUser, 38

Ja, ist normal. Und Salzwasser ist nicht schlecht für Piercings, im Gegenteil. Das Salz desinfiziert und ist gut für Wundheilung, auch wenn es manchmal brennt;)

Kommentar von Judiii ,

Mag vielleicht sein aber nur reines Salzwasser. Im Meer sind unendlich viele Bakterien, Algen etc

Kommentar von PrivateUser ,

Ja, das stimmt natürlich aber bei mir hat es bisher immer gut getan!:)

Antwort
von Psylinchen23, 33

Du hast es wirklich sehr lange drinnen lassen man sollte es nach einer Zeit schon mal raus nehmen und es komplett reinigen... Aber ist jetzt auch schon zu spät ;)
Es ist auch nicht notwendig das man nach 2 Wochen wieder zum Piercer geht.
Jetzt ist es halt ein wenig gereizt das vergeht auch wieder. Reinige es mit diesen Mittel und  dann kannst du ein anderes auch rein tun wenn du magst. Dieses Geschwollen sein oder gereizt sein vergeht auch wieder nach einen Tag.( Wenn du halt nicht mehr daran herum spielst.)

Antwort
von FeeGoToCof, 37

WAS ist denn jetzt die Frage?

Ob es normal ist, dass Du nach "langem Probieren" endlich den Stecker wieder hineinbekommen hast und es nun gereizt ist?!

Ja, das ist normal.

Lass` es in Ruhe abheilen.

Kommentar von vivienboening ,

Das manche hier so unfrejndlich schreiben kann kch garnicht nachvollziehen, schreibe ja nämlich auch ordentlich. :D :)

WAS die Frage ist, ist ob es normal ist das es wehtut mein Gott, man kann doch oben eindeutig lesen, was ich wohl meine ich hab nichtmal ansatzweise eine FRAGE mit meinem herusgefummle formuliert???????? Sorry aber Inkompetenz lässt grüßen.👍🏼

Kommentar von FeeGoToCof ,

Inkompetenz ließe grüßen, wirfst Du vor?

Da lass` Dir mal den Vorwurf inkompetenten Umgangs mit einer Piercingsituation getrost gefallen.

Und "Deinem Gott" dürfte es ziemlich gleichgültig sein, dass Du KEINE Aussage in Deiner Frageüberschrift triffst?!

"Ordentlich zu schreiben" - - - was mag das nun wieder bedeuten?

Du meinst vermutlich damit, "freundlich" zu schreiben?!

Ah, verstehe....

Dass Menschen genervt reagieren, wenn eine Frage nicht mal ansatzweise die erforderliche Aussagekraft hat und zudem der Frageinhalt selten offensichtlich seicht ist, so dass doch schon klar sein muss, dass menschliches Gewebe nach einem Jahr "reagiert", wenn es gereizt wird, dürfte jedem, der über ein wenig Selbstreflexion verfügt, so was von klar sein?!

Aber Du wirst noch lernen,(angehender) Fragant...wie die Spielregeln hier festgelegt sind....

Version 1)Frage - Antwort

Version 2)Keine oder ungenaue Frage - keine, oder ungewollte/unerwünschte Antwort

Kommentar von vivienboening ,

Oh mein Gott man ich habe wie erwähnt, KEINE Ahnung von meinem Piercing, WIE soll ich dann wissen wieso, weshalb, warum das wehtut mh? Ey ein bisschen nachdenken muss man. Und mit 17 muss ich auch nicht mit irgendwelchen Synonymen schreiben. Wie gesagt, ich habe mich extra dazu entschlossen alles genau zu schrieben und TROTZDEM ist es ja anscheinend falsch. Schlimm das man dann nicht mal normal und freundlich antworten kann, nein dann kommen so welche dämlichen Antworten, wo nicht mal die Antwort auf meine Frage steht also sorry ne.

Kommentar von FeeGoToCof ,

Doch, ich finde durchaus angemessen, mit 17 Jahren "Synonyme" zu kennen, oder wie möchtest Du Dein Abi schreiben? Das möchtest Du doch, oder?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten