Frage von AnimA,

Nasennebenhöhlenentzündung - arbeiten oder noch auskurieren?

Ich habe seit letzter Woche eine Nasennebenhöhlenentzündung und lag seit Freitag die ganze Zeit mit starken Kopfschmerzen, die sehr auf die Augen drückten, flach. Mit sinupret und inhalieren hab ich mich das ganze We behandelt. Seit gestern hab ich wohl das Schlimmste überstanden. Habe zwar noch Kopfschmerzen, aber nicht mehr so wahnsinnig stark.

Meine Frage: Kann ich nun wieder ohne bedenken arbeiten gehen, oder soll ich es lieber komplett auskurieren, wegens eventuellem Rückfall? Hat jemand Erfahrungen? Bin nämlich wirklich nicht scharf darauf, in naher Zukunft nochmals diese Schmerzen zu haben, denn die sind die Hölle!

Antwort von nixawissa,

wenn du arbeiten gehst,musst du wieder voll da sein,überlege dir das genau! eigentlich sollte man 3 tage beschwerdefrei sein!

Keine passende Antwort gefunden?

Weitere Fragen mit Antworten

Fragen Sie die Community