Nasenbluten lief Rachen runter?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Zur Absicherung und Klärung des Ganzen, solltest du möglichst zum Arzt gehen, ist stets der sicherste Weg, um zu wissen, ob und falls ja, was genau medizinisch los ist.

Dass dir schlecht geworden ist, nachdem du dein Blut geschluckt hast, ist vollkommen normal, denn Eigenblut ist nicht verdaulich. Ist ein Schutzmechanismus des Körpers.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, wenn du Nasenbluten hast solltest du deinen Kopf nach vorn beugen, damit das Blut nicht in den Rachen und somit dann auch in den Magen fließt und dadurch Übelkeit verursacht. Und die seitlichen Schmerzen können von der Nieren kommen. Vielleicht trinkst du viel zu wenig, also versuche mal mind. 1,5 Ltr. Flüssigkeit am Tag zu trinken, wenn die Schmerzen dann nicht besser werden solltest du dringend zu deinem Arzt gehen. Alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich versteh die Frage nicht ganz.

meinst du ob es schlimm ist weil du Blut geschluckt hast ?

und wo genau hast du die schmerzen ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Saskialiebttier
05.03.2016, 07:47

Ja genau! Ich hab die Schmerzen in den Seiten.

0

Das Blut hast du dann runter geschluckt. An sich absolut ungefährlich, führt bei vielen aber zu Übelkeit und Bauchschmerzen. Ich hab deswegen mal das Blut raus gekotzt. Meine Mutter ist erst voll erschrocken. XD

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?