Frage von suizidsuizid, 123

Nase wird nicht frei, trotz nasenspray?

ich bin 17 und habe seit bestimmt 5 jahren nasenspray problme, also bin anbhängig davon, ich nehme ca 15 mal am tag nasenspry, weil sonst meine nase dicht wird. vor 3 tagen habe ich mich erkältet und seit gestern hilft das nasen spray nicht mehr!! Was soll ich tun? Geht das vorbei? ich kann nicht schlafen, zittere und bekomme totale aggresionen.. liegt das daran das ich erkältet bin, also wirkt das nasenspray nach der erkältung wieder?? Bitte um antwort ich dreh noch total durch hier..

Antwort
von 486teraccount, 95

Eukalyptus-Kapseln essen.

Glaub der Körper ist schon resistent gegen Nasenspray.

Kommentar von Brandenburg ,

Was nur herumdoktern an dem Symptom ohne eigentliche Ursachenbeseitigung ist. 

Der Fragesteller gehört m.E. UMGEHEND zum Arzt - noch besser zum HNO! 

Lt. Situationsbeschreibung nimmt er seit Jahren Nasenspray. Das schädigt auf Dauer die Nasenschleimhaut...lt. Situationsbeschreibung geschah dies wohl nachhaltig. 

Sprich OHNE Spray hatte er ihm gesunden Zustand keine freie Nase mehr. Was sich durch die jetzige Erkältung folgerichtig verschlimmern musste. 

Beim Arzt MUSS u.a. geklärt werden, inwieweit die Schleimhaut durch das permanente Anwenden des Nasensprays geschädigt wurde und wie dem therapeutisch begegnet werden kann. 

Auch sollte der Fragesteller auf Nasenpolypen (gutartige Wucherungen auf der Schleimhaut) im Nasen-bzw. Nasennebenhöhlen-und Kieferhöhlenbereich untersucht werden. 

Polypen können durchaus für ständig verstopfte Nasen sorgen, obwohl man gar nicht erkältet ist. 

Normalerweise können Nasenpolypen problemlos op-mässig entfernt werden, wenn andere Therapien nicht ansprechen. 

Auch hierüber sollte der Arzt entscheiden. 

Antwort
von MegaMann1234, 77

Geh doch zum Arzt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten