Frage von Mathe20, 20

Nase ist im Winterzeit oft zu aber kein Schnupfen ( Beim gehen ist es jedoch frei..?

Hallo,

Seit Tagen ist meine Nase zu , ich habe keine Schnupfen. Das passiert in der Regel immer im Herbst/Winter. Wenn ich aber zum beispiel gehe ist meine Nase frei. Ist halt blöd wenn ich sitze oder schlafe.

Warum ist das so , gibt es irgendwelche mittel wie ich es vermeiden kann ?

Antwort
von Sany85, 9

Wie schon gesagt...frische Luft kann helfen. Also auch regelmäßig lüften. Die trockene Heizungsluft ist nicht gut für die Schleimhäute. Du kannst auch mal ausprobieren, ob es dir hilft, wenn du feuchte Tücher auf die Heizung hängst. Dadurch wird es sicher angenehmer zu atmen.

Und besorg dir aus der Apotheke Babix Inhalat. Das kannst du natürlich zum normalen Inhalieren benutzen aber eben auch auf die Tücher mit draufmachen. Das gute an dem Inhalat ist, dass du davon nicht abhängig oder so werden kannst im Unterschied zu den Nasensprays. Die würde ich deswegen nicht benutzen weil es bei dir ja scheinbar ein Dauerzustand ist. Ansonsten kann es noch sein, dass du vielleicht nicht genug trinkst?! Das hilft in jedem Fall auch noch. Wasser oder eben Tee.

Und wenn das alles nicht hilft dann würde ich nach 1-2 Wochen auf jeden Fall zum HNO Arzt gehen oder einfach gleich mal einen Termin machen. Das dauert ja oft sowieso ein paat Tage bis man ihn dann bekommt.

Grüße

Antwort
von nixawissa, 6

Gehen tust Du wahrscheinlich an der frischen Luft,dort wird auch der Kreislauf angekurbelt und dadurch die Nase besser durchblutet! Ich vermute auch das du einen leicht erhöhten Cholesterinspiegel hast was die Durchblutung hemmt! Also raus an die Luft und Bewegen!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community