Frage von Triangleye, 65

Nase blutet wie Wasserhahn, was tun?

Hab heute meine Nase hinten gekratzt heute früh, wahrscheinlich bin ich an eine Kruste gekommen (Von einer Verletzung die schon lange verheilt sein müsste) und dann hat meine Nase geblutet wie ein Wasserhahn, hat auch gespritzt.. musste ganz fest die Wunde drücken damit es aufhört. Und immer wenn ich diese Stelle berühre fängt es wieder ganz stark an zu bluten, ich weiß nicht was das sein kann. Ich wollte heute nicht ins KH fahren, weil ich Angst vor Krankenhäusern habe und es da bestimmt schwer ist Ärzte zu finden. Kann auch keine Bepanthen schmieren weil es wieder anfangen würde zu bluten. Ich gehe morgen oder so zum HNO. Was könnte das sein und was könnte ich bis zum Arztbesuch tun?

Antwort
von BlackRose10897, 21

Geh besser ins Krankenhaus. So solltest Du nicht schlafen gehen. Wenn ihr eine Notfallpraxis in der Nähe habt, kannst Du auch erstmal dort hingehen. Aber Krankenhaus wäre denke ich besser, da die dort mehr Möglichkeiten haben.

Antwort
von FlyingCarpet, 18

Sofort in ein Krankenhaus, ruf dort vorher an. Kann sein, dass Du noch Blut erbrechen wirst, das ist dann allerdings nicht schlimm. 

Antwort
von hashtagsusi, 26

Ich würde an deiner Stelle ins kh und zwar so schnell wie möglich, denn so wie du das beschrieben hast, ist es ziemlich ernst!

Antwort
von Harald2000, 23

Blutstillung durch spezielle Nasenkompressen.

Antwort
von tagesprinzessin, 30

Villt die Finger von deiner Nase zu lassen 😊👌 damit es nicht wieder anfängt zu bluten und falls doch rate ich dir OB's

Kommentar von Dominic5531 ,

😂Hahahahahahhahaha

Antwort
von Morrison95, 11

Hatte ich auch bin dann und dann in die Notaufnahme

Antwort
von archibaldesel, 25

Eisbeutel ins Genick, Kopf nach hinten und Finger aus der Nase lassen. Dann musst du auch nicht zum Arzt.

Kommentar von Harald2000 ,

Kopf nach hinten völlig falsch !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten