Frage von MikeAcid, 65

NAS legt Internet/Netzwerk lahm - hab ich irgendetwas im Setup vom NAS verpasst oder woran kann das liegen?

Habe mir vor kurzem ein NAS zugelegt und seitdem bzw mit Ihr ein riesen Problem. Immer wenn große Datenmengen ausgetauscht werden bricht mein Internet weg am PC genauso wie der Verbindungsverlust zum Netzwerk. Es scheint aber nur LAN zu betreffen, W-Lan geht weiterhin. Ich habe eine A1 W-LanBox und auch schon mit dem Support telefoniert, Seitens des Routers scheint Deren Worten nach alles zu fontionieren auch nach dem Versuch große datein zu versenden (PC<->NAS) und wieder alles weg war. Hab ich irgendetwas im Setup vom NAS verpasst oder woran kann das liegen?

Antwort
von qugart, 48

Du hast der NAS höchstwahrscheinlich eine falsche IP gegeben. Hört sich so an, als hätte sie die IP deines Routers.

Kommentar von MikeAcid ,

Anfans sowie auch jetzt hab ich automatisch drin, mit fixe ip hab ich es allerdings auch schon versucht leider ohne erfolg.

muss auch dazu sagen das ich nur am pc/nas fixe ip einstellen kann nicht am router da dieser das nicht unterstützt.

Kommentar von qugart ,

Ähm....in der Regel ist es eher umgekehrt. Ein Router hat eigentlich immer eine feste IP. Im Consumerbereich ist alles andere äußerst ungewöhnlich.

Dann schalt mal den DHCP in der NAS aus. In jedem Netz nur einen DHCP. Sofern der nicht konfiguriert ist.

PS: es würde die Sache oft ungemein erleichtern, wenn man auch die verwendeten Geräte kennen würde.

Kommentar von MikeAcid ,

NAS: Seagate Personal Cloud, Medienspeicher für zuhause (STCR4000200), 4TB, NAS, Ethernet

A1 W-LanBox: Technicolor TG588v VDSL

Zwichen dem Router und den PC's hängt noch ein Netgear FE 104

Kommentar von qugart ,

Okay....standardmäßig läuft die Technicolor-Kiste auf 10.0.0.138. Dieses Seagate-Dings ist nur eine HDD mit Netzwerkport.

Jetzt pinsel nochmal auf, was welche IP hat. Dein Rechner und die NAS. Bei deinem Rechner würd ich auch noch gern den Gateway und die Netmask wissen.

Ansonsten ist die Geschwindigkeitseinstellung des NAS zu überprüfen auch ein sehr guter Tipp. DHCP fällt nämlich weg.

Kommentar von MikeAcid ,

Das währe der Router, in der NAS find i nichts bezüglich DHCP

Kommentar von qugart ,

Die NAS hat auch keinen DHCP. das ist nur so ein Passiv-Teil. Der DHCP im Router ist ja okay. Nur würd ich eben gern wissen, in welchem Netz (oder womöglich in welchen Netzen) sich deine Geräte befinden.

Kommentar von MikeAcid ,

OK da fehlt a Bild.




PC hat .3 & NAS hat .5 am Ende.
beide statisch

Kommentar von qugart ,

Bitte in ganzen Sätzen. Eine IP besteht nicht nur aus einer Ziffer. Und es fehlt beim Rechner noch der Gateway und die Netmask. Von mir auch noch der DNS-Eintrag.

Kommentar von MikeAcid ,

ip pc 10.0.0.3
ip nas 10.0.0.5
gateway & dns ist 10.0.0.138
sub 255.255.255.0

Kommentar von qugart ,

Jetzt wird's aber wirklich ärgerlich.

Also...Der Ethernet-Adapter des Rechners hat dann wahrscheinlich 10.0.0.3, die NAS 10.0.0.5. Beide dann die Netmask auf 255.255.255.0 und den gateway auf 10.0.0.138.

Wenn das so ist, dann sind alle im gleichen Netz.

Welche IP hat dein W-LAN-Adapter im Rechner?

Kommentar von MikeAcid ,

Kein W-Lan vorhanden nur ein Bluetooth Device aber der ist nicht verbunden.

Kommentar von qugart ,

Okay, ich bin raus. Ganz oben in deiner Frage steht, dass W-Lan im gegensatz zum LAN funktioniert.

Stell auf Full Duplex oder Auto. Möglicherweise ist die NAS defekt.

Kommentar von MikeAcid ,

Es scheint aber nur LAN zu betreffen, W-Lan geht weiterhin.

Handy zb.
Das Problem ist ja auch das mein PC die Verbindungen beim transfer verliert.

Antwort
von FordPrefect, 65

Den LAN Port des NAS fix auf eine bestimmte Speed/Duplex Einstellung festlegen. Hier funktioniert vermutlich AutoSensing nicht, oder aber das NAS ist auf JumboFrames eingestellt, die der Router nicht liefern kann.

Kommentar von MikeAcid ,

Finde leider keine Einstellungen zu der Speed Einstellung im Router und auch nicht im NAS.
Porteinstellung im Router find ich auch niergends aber im Nass steht.

Dienst: Seagate Acces
NAS-Port: 39076
Router-Port: 62873
Status: Port 62873 ist an Ihrem Router bereits belegt, oder Ihr Router ist nicht mit dem UPnP-IGD/NAT-PMP-Protokoll kompatibel.

Kommentar von FordPrefect ,

Ich fürchte, dass Du das auch nicht finden wirst. AFAICT ist die Seagate NAS so simpel gestrickt, dass der Anwender schlicht gar keine Möglichkeit hat, hier einzugreifen. Die angegebenen Dienste/Ports dienen zum Zugriff *auf* das NAS vom Internet her, wenn man also selbst Dienste freigeben oder von "außen" auf seine eigenen Daten zugreifen will.

Gegentest: Hänge die ST mal per Kabel direkt an den Router und teste es erneut. Geht es dann besser, ist der (Uralt) Hub FE104 vermutlich die Ursache - oder die NIC am PC, von dem Du die Daten auf das NAS schieben willst, hat eine Macke. Auch am PC sollte übrigens 100MBit/FD eingestellt sein. Mehr als 100MBit kann Dein Technicolor-Router ohnehin  nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten