Frage von SaskiaUzumaki, 76

Naruto: Zwei Wiederbelebungs Jutsus?

Als der Kazekage Gaara gestorben ist, setzte die Oma von Sasori ein Wiederbelebungs Jutsu ein, musste aber dafür ihr Leben opfern. Obito setzte aber auch ein Wiederbelebungs Justu ein, für das er ein Rin'negan gebraucht hat, um Madara zu beleben. Wieso hat die alte Frau kein Rin'negan benötigt, um das Jutsu zu benutzen? Und wieso hat Obito Rin nicht wiederbelebt?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Tegaru, 35

Chiyos Technik heißt Kishō Tensei. Sie kann ihre eigene Lebenskraft einsetzen, um andere zu heilen. Tote kann sie damit auch wiederbeleben, allerdings muss sie dafür ihre gesamte Lebenskraft aufbrauchen, weswegen sie auch stirbt, als sie die Technik an Gaara anwendet.

Obito benutzt Gedō: Rinne Tensei no Jutsu. Nagato benutzt vorher die gleiche Technik, um die Bewohner Konohas wiederzubeleben. Diese Technik kann nur von Rinnegan-Besitzern ausgeführt werden. Der Unterschied zu Kishō Tensei ist, dass auch bereits verweste Körper wiederherstellen kann (zumindest wenn man sie vorher mit Edo Tensei beschwört), außerdem kann man theoretisch mehrere Personen gleichzeitig wiederbeleben, wenn das Chakra ausreicht. Als Gegenleistung wird aber auch hier das eigene Leben geopfert und der Anwender stirbt nach der Anwendung der Technik unweigerlich. Obito überlebt allerdings, indem er das Jūbi in sich versiegelt.

Kommentar von DoktorUnken ,

Obito hat doch das Jutsu überlebt, weil der schwarze Zetsu sich an ihn geklammert hat, wenn ich mich recht erinnere.

Kommentar von SaskiaUzumaki ,

Das erklärt aber nicht, wieso er nicht Rin statt Madara wiederbeleben wollte. Das war doch sein Ziel, oder etwa nicht?

Kommentar von DoktorUnken ,

Der schwarze Zetsu hat sich an Obito geklammert und die Kontrolle über ihn übernommen. Er hat das Jutsu dann auf Madara angewendet.

Kommentar von Tegaru ,

Kuro-Zetsu hat die Kontrolle über ihn übernommen. Er hat das nicht wirklich "freiwillig" gemacht.

Kommentar von SaskiaUzumaki ,

Danke! :)

Antwort
von DonkeyKonkey, 50

So wie ich es verstanden hab kann obito mit seinem Wiederbelebungsjutsu nur leute aus dem uchiha clan wiederbeleben die in einer sogenannten 2ten welt sind also noch nicht ganz tod sind :) Und rin gehört glaube ich nicht zum ushiha clan

Die oma (Chiyo) hat ein kin-jutsu entwickelt was Kishou tensei bedeutet es kann meines wissens nach nur von ihr benutzt werden und sie gibt einen großen teil ihrer Lebenskraft ab

Schreibschriftfehler könnt ihr ruhig behalten :D

Kommentar von SaskiaUzumaki ,

Das ist wirklich ausführlich, danke :D

Kommentar von DonkeyKonkey ,

no problem :D

Kommentar von DoktorUnken ,

Aus welchem Clan die sind, ist total egal. Obitos Wiederbelebungsjutsu ist das selbe welches auch Pain benutzt hat, um die Bürger von Konoha wiederzubeleben.

Antwort
von Evileul, 47

Die frau hat ihr eigenes entwickelt, als Rin starb konnte obito das noch nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community