Frage von linemareike, 62

Narkose nicht gewirkt Ärzte am verzweifeln?

Hallo ich sollte am Sonntag am fuß operiert werden ich lag schon auf dem op Tisch und die Narkose wurde eingeleitet nach 5 min War ich aber immer noch hellwach dann wurde es wieder höher dosiert gespritzt und wieder nichts Das haben sie noch weiter gemacht bis ich dann schon eine halbe Stunde auf dem optisch lag dann wurde es abgebrochen und die Ärzte wissen es nicht woran das lag

Frage habt ihr eine Ahnung warum das so war

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Schlauchmayer, 59

Das ist erstaunlich. Leider hast du nicht angegeben, welche Narkosemittel sie bei dir angewendet haben. Es gibt ja mehrere Möglichkeiten. Wahrscheinlich wirst du das auch nicht wissen. Es ist ja auch so, dass für eine Narkose mehrere Arten von Medikamenten verwendet werden. Zunächst mal Schmerzmittel und dann Schlafmittel. Normalerweise wird das Schmerzmittel erst verabreicht und dann das Schlafmittel.

Ich kann mir auch nur vorstellen, dass da mit dem Wirkstoff etwas nicht in Ordnung war.
Haben sie dann nicht probiert, dir die Narkose in Gasform zu geben?
Alles sehr rätselhaft. Am besten du fragst im Krankenhaus nach, was sie dazu festgestellt haben.

Kommentar von linemareike ,

Nein es wurde gespritzt und es War diacepam mit Schlafmittel 

Kommentar von Schlauchmayer ,

Was heißt "Diazepam mit Schlafmittel"? War das ausschliesslich Diazepam als Narkosemittel oder gab es da noch was dazu? - standardmäßig wäre das Propfol. 

Kommentar von linemareike ,

Das schlafmittel glaub ich  hieß  zopiclom oder so

Kommentar von Schlauchmayer ,

Zopiclon. Muss sagen, das höre ich auch zum ersten Male im Zusammenhang mit einer Narkose. Das ist echt nicht Standard. Genausowenig, wie Diazepam noch Standard ist. Das war ja schon dadurch eine etwas ungewöhnliche Narkoseeinleitung. War das deine erste Narkose? Und was ist jetzt mit der OP?

Kommentar von linemareike ,

Also so wollen es am Freitag mit einem lokalanestähtikum versuchen und es ist meine erste op und narkose 

Kommentar von Schlauchmayer ,

OK. Ich finde es etwas ungewöhnlich, dass die bei dir nicht die Standardnarkose verwendet haben, also Fentanyl als Schmerzmittel und dann Propofol zum Einschlafen. Und warum sie das jetzt am Freitag auch nicht machen. Ich weiß auch nicht, warum sie die Narkose dann nicht mit einem volatilen, also gasförmigen Narkosemittel wie Sevofluran durchführen wollen. Aber das müssen die Anäshtesisten dort wissen. Vielleicht fragst du dort nach.
Wollen wir hier für alle anderen festhalten, dass hier kein Propofol verwendet wurde. Ich denke, das kann einige Patienten beruhigen.
Und beim schnellen Googeln nach Zopiclon habe ich gelesen, dass das bei ca. 1% der Behandelten wirkungslos bleibt.
Wie geht's dir mit dem Gedanken an die Lokalanästhesie? Lieber Vollnarkose?

Kommentar von linemareike ,

Naja ich kenne mich danach aus habet angst dass es am Freitag auch nicht geht. Gas förmig geht's nicht da meine Nasen schleimhute aufs narkose Gas allergischreagieren und fentanyl BIN ICH allergisch 

Kommentar von Schlauchmayer ,

Naja, Fentanyl wär nicht das Problem, da gibts auch Alternativen dazu. Fragt sich nur, warum sie nicht Propofol verwenden oder Thiopental oder Etomidat, das sind alles Schlafmittel, die in der Anästhesie Verwendung finden.

Aber ich wünsch dir was für Freitag.

Antwort
von Realisti, 62

Ich habe davon bisher immer nur gehört oder gelesen. Es gibt sogar noch die Variante, dass der Patient wach ist, sich nicht bewegen kann und die Ärzte merken es nicht. So gesehen, kannst du froh sein, dass abgebrochen wurde. Das ist der Supergau, wenn es passiert.

Es kann viele Ursachen haben. Vielleicht findet man deine nicht.

Sie kann reichen von: Das Mittel wirkt einfach nicht bei dir, weil durch vorangegangene Einnahmen von einem gleichartigen Schmerzmittel es nun nicht mehr nutzbar ist bis hin zu einem Produktionsfehler bei der Herstellung des Betäubungsmittels. In der Klinik wird man nun beobachten, ob du ein Einzelfall warst oder bei noch mehr OPs das Probelm auftritt. Je nach Möglichkeit wird man nun außerhalb des OPs nach der Ursache und nach Lösungsmöglichkeiten suchen.

Antwort
von Negreira, 33

Zopiclon zur Narkose??? Daizepam?? War das ein Krankenhaus in Hintertupfingen? Das ist kaum vorstellbar. Aber es gibt ja nichts, was es nicht gibt. Wie wäre es, wenn Du Dir ein anderes Krankenhaus suchst? Irgendwie hätte ich zu denen keinen richtigen Draht. Alles Gute für die OP.

Antwort
von MichixDDD, 52

Sensation O.o

Antwort
von joriti1999, 40

Hat schon irgendwie Swag.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community