Frage von QwerDA, 1.764

Narev/Nachhilfe Revolution Abzocke die lassen mich nicht mehr aus meinem Vertrag und ziehen jetzt Geld ab dies ist eine warnung! Wie kann ich da raus kommen?

Antwort
von nadanadja, 144

hey  guenther61, mein Sohn (16) ist tendenziell auch eher unselbstständig bzw. es fällt ihm schwer sich seine Aufgaben aus der Schule sinnvoll einzuteilen. Ich dachte eigentlich, dass ist ein genereller Charakterzug, aber komischerweise klappt es mit der Nachhilfe hier sehr gut. Liegt sicher auch daran, dass er weiß, dass ihm die alternativen Nachhilfeformen weniger gefallen und er sich deshalb zusammenreißt :)

Ist also sicher auch von SItuation zu Situation verschieden, aber ausprobieren solltet ihr es auf jeden Fall. War damals auch meine einzige Sorge (Preis, Flexibilität etc. spricht ja alles für diese Nachhilfe) dass es eben an der Arbeitsweise meines Sohns scheitert. Aber bisher läuft es.


Nachtrag:
Ich wollte eigentlich guenther61 direkt antworten, aber das hat nicht so ganz geklappt und jetzt kann ich den EIntrag nichtmehr löschen? Naja, hoffe du siehst es auch so :)


Antwort
von milenadiedame, 712

Sooo, wir sind jetzt ca 1,5 Monate dabei und ich glaube wir haben uns mittlerweile ein Bild gemacht. 

Es ist bei uns, wie immer, am Anfang so, dass mein Sohn voll motiviert ist und gerne was Neues ausprobiert aber wenn das Ganze dann über einen längeren Zeitraum durchgezogen werden soll, schwächelt er. Das kann man aber nicht der Nachhilfe anlasten, das ist eben seine Art.

Die Nachhilfe funktioniert für uns; immer verfügbar wenn man mal Zeit hat was zu machen und preislich super, für die Leistung die man bekommt. Preis/Leistungsverhältnis stimmt aber nur, wenn man es auch in Anspruch nimmt, deshalb muss ich da etwas hinterher sein.

Ein Problem ist höchstens, dass die Hausaufgabenbetreuung so einfach nutzbar ist, dass ich glaube, dass mein Sohn sich teilweise gar nicht so richtig mit den Aufgaben befasst, sondern sich gleich helfen lässt. Da ihm aber da eher ein Lösungsansatz als die ganze Lösung gegeben wird ist das aber auch nicht so dramatisch, weil er dann immer noch den Rest machen muss.

Antwort
von mariaB78, 496

wir machen die Nachhilfe mit dem Tablet, läuft eigentlich ganz gut. Weil wir total abgelegen wohnen, wäre Nachhilfe die zu uns kommt und Anfahrt berechnet auch fast unbezahlbar... wir sind froh, dass die Technik soweit ist; ist natürlich immer noch verbesserungsfähig, aber hilft uns schon sehr, weil mein Mann und ich mit dem Stoff gar nichts anfangen können. Empfehlung!

Antwort
von milenadiedame, 753

Wollte jetzt grade mal schauen ob es schon Erfahrungen zu dieser Nachhilfe gibt, wir hatten grade ein telefonisches Erklärgespräch. Es ist aber definitv anders gelaufen als hier geschildert. Wir wurden angerufen, haben das System erklärt bekommen (war mir persönlich neu, dass Internetnachhilfe mittlerweile so eine große Sache ist) und einen möglichen Vertrag vorgelegt bekommen, der halt noch angepasst werden kann, je nachdem wie wir das handhaben wollen. Konnte mir den ganz in Ruhe durchlesen (ganz ehrlich, wenn man gefühlt zu wenig Zeit hat sich das durchzulesen dann klickt man doch nicht auch noch, dass man den Vertrag annimmt?!) und es gab auch nichts kleingedrucktes... Wie die Nachhilfe an sich dann ist kann ich noch nicht beurteilen, aber das System dahinter scheint gut durchdacht und sinnvoll. Finde es aber nicht in Ordnung, dass man so über eine Nachhilfe herzieht, wenn man ganz offensichtlich selbst derjenige war, der die Fehler gemacht hat. 

Nunja, ich schaue, dass ich nochmal kurz schreibe, wenn wir die eigentlichen Nachhilfestunden erleben konnten 

Antwort
von KerStainBi, 465

Bei uns läufts grade an, erster Eindruck sehr positiv, aber wenn die Noten nicht besser werden ist es zweitrangig, dass die nett sind und sich viel Mühe geben... Mal schauen, wie die nächste Klausur läuft, mein Sohn meinte er hat ein gutes Gefühl und das ist bei ihm relativ selten...

Antwort
von winterkinter, 626

Keine Ahnung was bei dir falsch gelaufen ist ;) Bin da auch angemeldet seit kurzem um mich dieses Jahr mit der Hilfe aufs Abi vorzubereiten und es läuft eigentlich ganz gut. Hab auch nicht die riesigen Ansprüche, es soll halt bezahlbar sein und ich muss die Erklärungen verstehen, mehr kann man ja nicht wollen :D  Ist bestimmt für so kiddies nix die man zur Nachhilfe festketten muss aber ich finds gut, dass ich zeitlich jederzeit online gehen kann. LG 

Antwort
von grammANNA, 542

Ich bin jetzt ca. ein Jahr dabei gewesen, nächsten Monat läuft die Nachhilfe aus. Ist halt super, dass es nicht wie bei anderen Nachhilfen sofort alles vorbei ist, sondern ich die Stunden, die aufgelaufen sind, noch nutzen kann, wenn ich möchte, auch nach dem offiziellen Nachhilfeende. Ich war halt mal 3 Wochen im Urlaub und mal krank, da sind ein paar Stunden übrig geblieben in manchen Monaten. Ist echt ne coole Regelung aber vor allem findets meine mom gut, weil sie nichts umsonst bezahlt hat :P Empfehlung von uns

Antwort
von AdrianA8, 506

wir hatten erst eine Stunde, aber meine Tochter war positiv überrascht.. Ansonsten können wir nicht viel dazu sagen, außer, dass die sich gut um die Leute kümmern, haben einen Tag nach der Anmeldung nochmal angerufen um zu fragen ob alles klar ist oder ob es nochwas zu besprechen gibt...

Antwort
von guenther61, 157

Eine Freundin hat mir die Nachhilfe empfohlen, die ist total begeistert, aber ich bin mir nicht sicher, ob das für meinen Sohn was ist... deshalb wollte ich mal fragen, was ihr für Erfahrungen gemacht habt, wenn die Kinder eher unselbstständig sind? will ja nicht die ganze Zeit daneben sitzen :)

Antwort
von leonmihalec, 823

Ja ich war auch bei narev.de mathenachhilfe und hatte eine Probezeit von 4wochen der Mann erzählte freundlich das nach 4wochen(mit Bezahlung per Bankkonto) aufgehört werden kann nach bedarf oder weiter gemacht werden. Ich bekam ein onlineformular  eine Art Vertrag mit vielen klein geschriebenen seiten welchen ich online unterschrieben sollte ich spreche mit dem man gleichzeitig auch über das handy .dieser gab mir nur eine minute Zeit ihn zu lesen da schafft man nicht alles. Also unterschrieb ich ihn. Nach 4 Wochen der sinnlosesten Nachhilfe die man nur machen kann wollte ich kündigen und rufte an nachdem ich deinen Beitrag gelesen habe da ich kündigen wollte er sagt aber das dass laut Vertrag nicht geht und ich weiss nicht ob ich sie verklagen soll da mir solche Dinge reichen viele wurden von denen abgezogen aber ich habe es zu spät gesehen. Auf keinen Fall geht ihr dort hin die sind zwar nett aber nur am Telefon man sitzt die Stunde für 6.50€ am Tisch und macht aufgaben braucht ihr Hilfe was der Sinn am ganzen ist tja Pech die antworten erst nach 30min und auch beim anrufen kommt ihr beschiessener Anrufbeantworter das geht so nicht wenn die mit Geld Abzug drohen dann weiss ich nicht was zu tun ist.Die Leute von heute nur auf Geld aus.

Kommentar von QwerDA ,

ja enlich wie bei mir und mein kind ... die sind nur aufs geld aus wahre worte!

Antwort
von queeenselina, 239

wir haben schon einiges durch, Nachhilfe vom Nachbar, Schülerhilfe, extra Prüfungsvorbereitungsbücher... Bisher alles ohne allzu großen Erfolg. Haben uns da jetzt mal angemeldet und die Motivation von meinem Kleinem ist erstaunlich hoch, weil er sich freut dass es über den Computer läuft. Wie lang das anhält weiß keiner, aber wir sind froh wieder was gefunden zu haben, was etwas Hoffnung macht. Miit der ersten Stunde war er auf jeden Fall zufrieden und hat auch schon seinem Freunden davon erzählt.

Antwort
von WordGym, 379

Finger davon lassen nur meine Empfehlung... 100% Abzocke, nie haben die Notwendige Material für meine beide Kinder (5 und 7 Klasse)...

100 % Abzocke... hätte für 140€ locker Studentin Arrangieren können und wäre mit Sicherheit effizienter gewesen...

last eure Finger davon, meine Kinder total unzufrieden... Daumen runter…

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten