Frage von Samul2000, 151

Narben verstecken bei der Physiotherapie?

Ich habe heute Physiotherapie, das heißt, mein Rücken wird massiert, aber natürlich ohne Tshirt! Ich habe total vergessen, dass ich es heute habe und weiß nicht, wie ich die Narben von Ritzen so schnell am Oberarm verstecken kann!!!! Das mit dem Ritzen hatte ich in meinem vorigen Beiträgt erklärt, also bitte keine Vorwürfe, das kann ich gerade echt nicht gebrauchen!

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von schokocrossie91, 51

Deine Narben interessieren niemanden.

Kommentar von Samul2000 ,

denkst DU!

Kommentar von schokocrossie91 ,

Ja natürlich. Ich bin selber stark vernarbt, von den Brüsten bis zu den Knien, und im Allgemeinen hat niemand, der kein psychiatrischer Facharzt ist, zu viel mit dem Job zu tun, den er machen soll, um sich um meine Narben zu kümmern.

Kommentar von Samul2000 ,

ich wurde aber schon öfter danach gefragt und musste mir immer Ausreden einfallen lassen

Kommentar von schokocrossie91 ,

Musst du nicht. Sag einfach, was Sache ist und dass du dich um Hilfe kümmerst (was hoffentlich der Fall ist) und gut ist.

Kommentar von Samul2000 ,

ja wahrscheinlich. meine Mutter fragt mich "was hast du da" und ich sage "Ja Mama, ich ritze mich!" ja, morgen bin ich bei meiner erwachsenen Vertrauensperson!

Antwort
von Cinder67, 54

Sag deiner Mutter einfach, dass du langsam alt genug bist, um alleine zum Arzt bzw. deiner Physiotherapeutin zu gehen. Ich denke nicht, dass sie was dagegen hätte, weil eigentlich ist es doch was gutes, wenn die Kinder erwachsen werden. Dann sieht nur noch die Physiotherapeutin die Narben und die wird sich nicht einmischen. Wenn doch kannst du ja sagen, dass du dabei bist, dir Hilfe zu holen, was ja hoffentlich auch stimmt.

Kommentar von Samul2000 ,

das ist auch einen Möglichkeit, aber ich wollte ja immer, dass sie mit rein kommt und dann so plötzlich, naja, ich Versuchs mal :) vielen Dank!!!! ja, das stimmt. am Mittwoch gehe ich zu meinem Trainer (Krankengymnastik an Geraten) der hört mir immer zu und macht sich auch immer Sorgen,ich hab' zwar mega Angst, aber ich muss jetzt etwas dagegen tun!

Kommentar von Cinder67 ,

Kein Problem ^^ es ist gut, dass du dir Hilfe holst. Ich wünsche dir viel Glück! Das wird schon.

Kommentar von Samul2000 ,

danke! das ist mega nett :) mein das ist zum Glück mit gegangen und der ist draußen geblieben

Kommentar von Cinder67 ,

Oh gut, freut mich, dass ich helfen konnte :)

Antwort
von Nordseefan, 75

Du hast schon recht, Vorwürfe wären hier fehl am Platz. Ganauso wie Tipps zum Verstecken der Narben.

Du hast körperliche Probleme. Und du lässt dir dagegen helfen. Super.

Und hast psychische Probleme ( und leugne es nicht; sonst würdest du dich nicht ritzen!). Warum lässt du dir da nicht helfen?

Kommentar von Samul2000 ,

ich gehe ja am Mittwoch zusammen mit meiner besten Freundin zu einer erwachsenen Person und erzähle es ihr, alles schon abgesprochen, aber ich habe nunmal HEUTE Physio, was ich aufgrund der Ferien mega verpeilt habe...

Kommentar von Nordseefan ,

Und? Dann sieht die Narben halt dein Physiotherapeut. Du bist ja nicht verpflichtet, ihm Auskunft zu geben. Sag einfach das du bereits was unternimmst und gut ist.

Kommentar von Samul2000 ,

nö, meine Physiotherapeutin hat sie nicht gesehen

Antwort
von allesklar7676, 33

Interessiert die eh nicht. Sie wird es wohl wahrnehmen, entweder als UNfallkratzer oder sogar als SVV erkennen und dann ab acta legen.

Es ist dein Körper, deine Entscheidung, deine Verantwortung.

Und selbst wenn, was soll  die PT machen? Sie steht unter Schweigepflicht. 

Also mach einfach da kein Drama drum.

Kommentar von Samul2000 ,

was ist SVV? mache ich ja nicht, ich wollt Hilfe, also. außerdem hatte ich schon Physio

Kommentar von allesklar7676 ,

Du ritzt dich weißt aber nicht was SVV heißt? SelbstVerletzendesVerhalten. Was machst du nicht? Du hast geschrieben das du dir Gedanken um die Ritzkratzer machst, wie die PT drauf reagiert. Und ich habe dir gesagt, gar nicht, es ist ihr egal. 

Sie ist Physiotherapeutin und nicht Psychiaterin.

Kommentar von Samul2000 ,

man kann solche Abkürzungen auch mal vergessen, so wie jetzt, ich wusste nur nicht mehr was das letzte V heißt. ich mache da kein Drama daraus. ja und?

Antwort
von Neumondsdichter, 102

In der Regel sagen die meisten menschen da nichts und auch die Physiotherapeuten dürften einer gewissen Schweigepflicht unterliegen. Zumindest sollte das zum guten Ton einer jeden Praxis gehören. Sollte dich der/die Therapeut/in darauf ansprechen sagst du ihr halt dass du nicht darüber reden willst.

Kommentar von Samul2000 ,

das wäre natürlich eine Möglichkeit, danke...aber es kann sein, das meine mum dabei Sitz, was mache ich dann😥

Kommentar von Neumondsdichter ,

Dann sieht sie es. oder du sagst ihr, dass sie nicht mit rein soll

Antwort
von Lilli2508, 61

Das Tshirt vielleicht so ausziehen dass du's überm Kopf ausziehst aber die Ärmel auf deinen Oberarmen lässt (ich hoffe du verstehst meine Erklärung:D) oder du legst dir das Tshirt da irgendwie drüber oder Pflaster falls es nicht ganz so viel ist

Kommentar von Samul2000 ,

ja, ich verstehe wie du das meinst, nur leider funktioniert das nicht :/ und es ist ziemlich viel ;/

Kommentar von Lilli2508 ,

Oh man:/ Verband kommt bei der physio auch nicht gut an oder ?

Kommentar von Samul2000 ,

nope, da fragt sie erst recht...und meine mum würde es ja sofort sehen...

Kommentar von Lilli2508 ,

Mhh:/ dann kann ich mich den Anderen nur anschließen wegen der Schweigepflicht und so weiter

Kommentar von Samul2000 ,

du hast mir aber auf jeden Fall besser geholfen, als jemand anders hier...vielen Dank! :)

Kommentar von Lilli2508 ,

Kein Problem:)

Antwort
von LLKEDL, 53

es ist ja eine Physiotherapeutin, keine psychotherapeutin,  die wird sicherlich ganz gelassen damit umgehen, also einfach zu seinen fehlern stehen, es sei denn sie könnte es deinen Eltern erzählen, dann könnte es natürlich sein, dass es da noch schweigepflicht gibt, aber wie stellst du dir das vor, mit hautfarbener Schminke oder was? 

Kommentar von Samul2000 ,

natürlich nicht, habe ich alles schon ausprobiert, ich dachte nur, das sich hier jemand schonmal den selben Problem stellen musste und mir vllt helfen könnte...

Antwort
von vikodin, 58

zum erwachsen werden gehört zu seinen fehlern und problemen zu stehen... selbst mit schminke oder anderem wird man das sehen... wenn du willst dass es nicht auffällt dann versuch es nicht zu vertuschen... offensichtliches interessiert meist am wenigsten! 

Kommentar von Samul2000 ,

ich sagte doch, keine Vorwürfe machen! ich weiß selber, dass es nicht richtig ist!

Kommentar von vikodin ,

ich habe dir keinen vorwurf gemacht dass du ritzt. ich habe lediglich ermahnt dass man zu dem stehen sollte was man tut... wenn du dich aufgrund von psychischen problemen ritzt dann ist dass alleine deine entscheidung niemand sagt dir, dass du das machen sollt... aber des dann auf biegen und brechen zu vertuschen muss nicht sein... ich denke du weißt, dass ritzen ein symptom psychischer probleme ist und du wirst auch sicherlich wissen, dass man in solchen fällen hilfe brauchen kann... wenn du das nicht willst ist das in einem etwas eingeschränkten rahmen auch deine entscheidung (wenn die probleme so groß sind dass du dich in gefahr bringst und es nicht erkennst dann muss die entscheidung dir abgenommen werden was ich jetzt nicht glaube)... Die Sache die ich sagen will ist denke genau nach, überleg es dir gut handel dann und steh dazu... 

Kommentar von Samul2000 ,

zum 3.Mal: ICH GEHE AM MITTWOCH JA UND LASSE MIR HELFEN!

Kommentar von vikodin ,

wenn ich es jetzt richtig verstehe ist dein problem, dass deine mutter das nicht sehen soll?! Ich denke du willst es deinen Eltern auch nicht so schnell sagen... Nun solltest du überlegen, bei wem es dir weniger ausmacht... gesehn wird es vom Physio der könnte es deiner mutter mitteilen was ja auch ganz eigentlich richtig wäre, da du aber vor hast dich an eine anderen erwachsenen vertrauensperson zu wenden (vielleicht auch weil du nicht so gut mit deinen eltern über sowas reden kannst) willst du das melden an deine mutter vermeiden... du könntest einfach so tun als wäre nichts und wenn du darauf angesprochen wirst ganz normal mit der wahrheit antworten und sagen, dass du mit jemanden darüber reden willst aber deine eltern vorerst noch nichts erfahren sollen, da ihr da kommunikationsprobleme habt und du erst noch andere hilfe in anspruch nehmen willst die dich psychisch festigt bevor du das mit deinen eltern durchsprechen willst... 

Kommentar von Samul2000 ,

richtig. ich denke, er wird es ihr nicht sagen, da er weiß, wie schlecht es mir geht. doch kann ich schon, ich habe nur Angst vor deren Reaktion, weil ich weiß , dass sie sehr anti gegen sowas sind, was ja auch richtig ist. ich liebe meine Eltern sehr und sie mich auch.

Kommentar von Samul2000 ,

danke

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten