Frage von Lauchinator1, 27

Narbe "wegkratzen" würde das theoretisch funktionieren?

Tach,

also wenn man eine Narbe hat, die nach oben rausgeht, also eine wulstige. Was wäre, wenn man das nach oben verwulstete Gewebe mit einem Messer "abschabt" und eben von der Ebene her der restlichen haut anpasst? Würde die Narbe dann nicht glatter sein, nachdem das verheilt ist? Ich hab mir die Frage schon als Kind gestellt, was wäre wenn man so eine Narbe "abschabt" xD und ob das eben was bringen würde, außer, dass es sau weh tut^^

Antwort
von JennyNimmerlein, 15

Es ist wahrscheinlicher, dass die Narbe dann noch wulstiger nachwächst. Die Wulst ist verhärtete Haut, die beim Heilen der Wunde entstanden ist. Je öfter die haut heilen muss, desto größer wird die Verhärtung. Kommt natürlich immer drauf an wie groß die Narbe ist, aber prinzipiell ist das so.

Allerdings ist es so, dass bei sehr junger Haut Narben sogar komplett wieder verschwinden können, weil die sich noch so gut regeneriert. Meine Cousine hatte z.B. im alter von 4 Jahren ein Wunde am Bein, die war ca 10cm lang und so tief, dass sie genäht werden musste. Sie hatte dann, als alles verheilt war eine Narbe, aber die ist nach und nach verschwunden. Jetzt ist sie 21 und man sieht überhaupt nichts mehr davon. Aber ab einem gewissen Alter, bei manchen schon im Teenageralter, bei manchen erst wenn sie volljährig sind, geht das nicht mehr. Dann sind Narben dauerhaft.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten