Frage von schellir, 100

Narbe von Blinddarm-OP verheilt nicht, was tun?

Hallo zusammen,

vor ca. 1 1/2 Jahren wurde mir operativ der Blinddarm entfernt. Habe 3 Schnitte bekommen, einen jeweils rechts und links an der Leiste und einen direkt im Bauchnabel. Die beiden Narben an der Leiste sind sehr schnell verheilt, nur die Narbe im Bauchnabel macht mir seit Juli 2014 Ärger. Ca. 1 Monat nach der Operation ging die Narbe wieder auf, als ich damals im Krankenhaus war, meinte der Chirurg da kann man nichts machen und hat ein Pflaster darüber geklebt. Seitdem habe ich ständig Krusten an der Narbe und sie nässelt auch. Habe schon sämtliche Cremes und Salben getestet, den Piercingschmuck rausgenommen, usw. Leider hilft garnichts. Bevor ich allerdings nochmals ins Krankenhaus fahre bzw. meinen Hausarzt aufsuche, wollte ich fragen, ob jemand schon ähnliche Erfahrungen gemacht hat, bzw. Tipps hat? Vielen Dank im Voraus

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Medizin, 51

Hallo! Natürlich musst Du wieder zum Arzt. Vielleicht haben sich da Bakterien eingenistet und die können im schlimmsten Fall resistent werden. 

Ich wünsche Dir gute Besserung.

Antwort
von sopfy, 59

Hey, ich kann dich verstehen hatte ein ähnliches Problem bloss nicht durch Narben einer OP. Mir hat contractubex geholfen. Es gibt verschiedene Meinungen darüber ich fand es aber gut, trotz des unangenehm Geruchs. ( weis aber nichtgenau, ob es das richtige für dich ist, da die Narbe nässelt )

Kommentar von schellir ,

Trotzdem dankeschön :)

Antwort
von Kuno33, 71

Wenn es kein Problem gibt oder gegeben hat, ist die Narbe nach so langer Zeit zu. Was bei Dir die Heilung verhindert, ist aus der Ferne schwer zu beurteilen. Es könnte sich eine Fistel gebildet haben, dann wäre es die Frage, warum die sich gebildet hat. Die Antwort des Chirurgen kann ich nicht nachvollziehen, wenn sie denn wirklich so war, wie Du das beschreibst.

Kommentar von schellir ,

Ja, die Narbe ist schon lange wieder zu, habe ich vergessen zu schreiben.

Die Narbe ging damals auf und sie hat geblutet, der Chirurg hat dann mit einer Art Nadel reingestochen und meinte, das ist nicht schlimm und wird wieder zuwachsen, dann hat er ein Pflaster darüber geklebt und das wars. Dafür habe ich fast 4 Stunden in der Notaufnahme gewartet.

Kommentar von Kuno33 ,

Was bildet denn Krusten und nässt, wenn die Narbe längst verheilt ist?

Kommentar von schellir ,

Direkt im Bauchnabel am Ende der Narbe bilden sich ständig Krusten und es nässt. Gehe davon aus dass es irgendwie mit der Narbe zusammenhängen muss, da ich das zuvor noch nie hatte. 

Kommentar von Kuno33 ,

Dann ist die Narbe ja noch nicht abgeheilt.

Kommentar von schellir ,

Meinte damit, dass die Narbe wieder zu ist, also das Loch was damals da war ist zugewachsen.

Verstehe nur nicht, warum sich der Heilprozess so lange hinzieht und sich immer wieder Krusten bilden, wenn das Loch ja wieder zugewachsen ist. 

Kommentar von Kuno33 ,

Da muss noch etwas sein, sonst würde es nicht nässen und Krusten bilden.

Antwort
von Gothictraum, 31

da muss du zum Arzt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community