Frage von Asskk, 37

Napoleon: Retter oder Usurpator?

Bräuchte ein paar Argumente zu beiden. Vld noch ergänzend, da ich es selbst nachschalgen musste : Usurpator ist eine Person, welche wiederrechtlich die Gewalt im Staat an sich reisst. Danke im Voraus.

Antwort
von Schlauerfuchs, 17

Sowie als auch.

Er beendete die wirren der französischen Revolution und brachte Stabilität und Rechtssicherheit  ( Codes Civil ), gleichzeitig war er extrem egozentrisch und Machtbewusst, hatte einen strengen Geheimdienst. 

In den besetzten  Ländern auch in D schaffte er die Leibeigenschaft ab ,führte den Code Civil ein ,welcher Rechtsgleichheit für alle Menschen bedeutete, was es bis dahin nicht gab .

Aber er Bräute auch  den Slogan ,der Krieg ernährt den Krieg ,so blünderten seine Soldaten, vergewaltigen teilweise und nahmen der Bevölkerung die Lebensmittel weg.

Seine Karriere war nur in dieser Zeit möglich in stabilen Zeiten wäre ein Ameegeneral geworden und mehr nicht ,zudem Zeitpunkt damals schaffte er es sich an die Spitze des Staates zu bringen die Machtkämpfe der Revolutionäre  zu bekämpfen und deren Blutorgien mit der Guillotine. 

Die Gesellschaft zu modernisieren , auf der anderen Seite den drang ganz Europa zubeherrschen ,wobei er an Russland und England scheiterte, lässt parallelen zu Hitler zu erkennen, allerdings nur militärisch, Napoléon hat nie eine bestimmte Bevölkerungsgruppe gezielt verfolgt. 

Sagen wird es so, solche Figuren waren in verschiedenen Ländern immer Aktiv , Alexander der Grosse in Griechenland,  Cäsar in Rom und Catherine die Grosse in Russland. 

Diese Pesonen sind meist immer beides der oben genannten,  mal abgesehen von Hitler welcher alles in einer totalen Katastrophe enden ließ, der war ein reiner Usurperator. 

Napoléon Retter und Usurperator zugleich.

Antwort
von JBEZorg, 10

Retter von was vor wem? Usurpator war er in erster Linie für Royalisten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community