Frage von YANKOO, 29

Namenswahl als Künstler - rechtliche Frage?

Hallo, ich habe vor mich als Künstler selbstständig zu machen, dabei will ich einen Namen verwenden, welche dem eines deutschen Schauspielers ähnelt (ich weiß nicht ob es sein tatsächlicher Name ist, aber ich glaube schon). Das habe ich unglücklicherweise erst nach der Erstellung meiner Homepage herausgefunden. Ist das in irgendeiner Weise schlimm bzw. könnte er sagen ich habe seinen Namen "geklaut"? Freue mich über Tipps zu dem Thema.

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Rechtsfrage. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von Grinzz, 3

Hallo!

Es kommt ein wenig darauf an, was du tust und wie ähnlich der Name dem Namen eines anderen ist.

Beispiel: ALDI und LIDL haben zwar beide vier Buchstaben, und sind in derselben Branche tätig. Aber gegen diese Namen ist nichts einzuwenden.
Hieße LIDL nicht LIDL sondern ALID, wäre das Problem ein wenig größer, da insoweit Verwechslungsgefahr bestünde.

Wenn nun aber ein Friseur ALID heißt, ist das Problem wieder geringer, da hier keine Verwechslungsgefahr besteht - zumindest solange ALDI nicht auch Haare schneidet ;-)

Dein Sachverhalt ist also für eine genaue Antwort zu dürftig. Wirklich beraten kann dich im Übrigen auch nur ein Rechtsanwalt. Wenn du also vor hast mit deiner Kunst wirklich Geld zu verdienen, dann solltest du einen Beratungstermin vereinbaren...

Antwort
von hoekerlein, 16

Ich würde den Künstler oder deren Agenten anschreiben.

Antwort
von Lolgamer500, 12

Frage da mal einen Rechtsanwalt, der hilft dir bestimmt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community