Frage von saphirash123,

Namen in der bibel die es 2x gibt

Hey ich habe eine frage und zwar wollte ich wisse ob jemand von euch einen namen kennt den es doppelt gibt( also in 2 geschichten) und in der einen geschichte ist die person nett und einmal nich... Es wird ein männername gesucht... ;)

Danke schön

saphirash123

Antwort von kdd1945,
9 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Hallo saphirash123,

Du suchst zwei Geschichten aus der Bibel....

und in der einen geschichte ist die person nett und einmal nich... Es wird ein männername gesucht... ;)

Unter dieser Voraussetzung brauchst Du die vielen zusätzlich genannten Namen nicht zu beachten. Sie erscheinen zwar doppelt, oder mehrfach, aber nicht einmal gut und einmal böse.

Genau trifft Deine Frage nur auf den Namen Judas zu. Allerdings gibt es im "Neuen Testament" sechs verschiedene "Judas" (siehe folgender Link):

http://wol.jw.org/de/wol/d/r10/lp-x/1200002541

Am gegensätzlichsten sind:

Judas Iskariot, der am Anfang als ein Apostel Jesu Christi ausgewählt wurde, sich aber durch Gier zu einem gewohnheitsmäßigen Dieb entwickelte (Johannes 12:6), heuchlerisch bei Jesus blieb, und ihn schließlich verriet und verkaufte.

Judas, der einer von vier Halbbrüdern Jesu war. Er glaubte zunächst nicht an Jesus, als den Messias, sondern dachte vielleicht, Jesus sei verwirrt (Matthäus 13:55; Markus 3:21; Johannes 7:5). Später wurde er gläubig, wie auch ein weiterer Halbbruder Jesu, Jakobus. Dieser Judas wurde wie auch sein Bruder Jakobus, zu einer Stütze der jungen hristenversammlung. Dieser Judas schrieb unter Gottes Geist das Bibelbuch Judas, wie auch dieser Jakobus das Bibelbuch Jakobus.

Dann gibt es da noch diese Begebenheit aus Apostelgeschichte 8:14-24, in der zwei Männer mit dem Namen Simon vorkommen, einmal Simon Petrus, der Apostel, und dann Simon, ein ehemaliger Magier. Aber das ist ja nur eine Geschichte, nicht zwei.

14Als die Apostel in Jerusalem hörten, daß Samạria das Wort Gottes angenommen habe, sandten sie Petrus und Johạnnes zu ihnen;15und diese gingen hinab und beteten für sie, damit sie heiligen Geist empfingen.16Denn er war noch auf keinen von ihnen gefallen, sondern sie waren nur im Namen des Herrn Jesus getauft worden.17Dann legten sie ihnen die Hände auf, und von da an empfingen sie heiligen Geist.

18Als nun Sịmon sah, daß der Geist durch Händeauflegen der Apostel gegeben wurde, bot er ihnen Geld an,19indem er sprach: „Gebt auch mir diese Gewalt, damit jeder, dem ich die Hände auflege, heiligen Geist empfange.“20Petrus aber sprach zu ihm: „Dein Silber gehe mit dir zugrunde, weil du dachtest, durch Geld in den Besitz der freien Gabe Gottes zu gelangen.21Du hast weder Anteil noch Anrecht an dieser Sache, denn dein Herz ist in den Augen Gottes nicht gerade.22Bereue daher deine Schlechtigkeit, und flehe zu Jehova, daß dir, wenn möglich, das Trachten deines Herzens vergeben werde;23denn ich sehe, du bist eine giftige Galle und eine Fessel der Ungerechtigkeit.“24Als Antwort sagte Sịmon: „Ihr Männer, fleht für mich zu Jehova, daß nichts von dem, was ihr gesagt habt, über mich komme.“

Antwort von Szintilator,
6 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Judas, einer verriet Jesus, der andere, ein Bruder von Jakobus schrieb ein Kapitel.

Kommentar von Fred4u,

Gut, und weiter mit Joseph (AT: Befreite das Volk von der Hungersnot NT: Ehemann von Maria) und Maria (Frau von Joseph die Mutter Jesu sowie Maria Magdalena), Herodes (Vater und Sohn, Herrscher zur zeit Jesu), Saul/Saulus (König von Israel - letzter Apostel). http://www.zeitundzahl.de/Download/Flyer/Siegel_der_Chronologie.pdf

Kommentar von anniegirl80,

War nicht ein weiterer Judas ebenfalls ein Jünger Jesu?

Kommentar von chrisbyrd,

Ja!

Kommentar von Fred4u,

Und in der katholischen Bibel findest Du so gar zwei Jesus! Jesus Christus der Sohn Gottes im neuen Testament und Jesus Sirach im alten Testament. http://www.die-bibel.de/bibelwissen/inhalt-und-aufbau/spaetschriften-des-at/das-...

Antwort von tinimini,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Josef der Biblische StammvaterIsraels. Josef von Nazaret Josef von Arimathäa

Kommentar von tinimini,

Jakobus der Sohn des Zebedäus Jakobus, der Sohn des Alphäus

Kommentar von tinimini,

Simon Petrus und Simon Kananäus

Kommentar von tinimini,

Johannes der Täufer und der Apostel Johannes

Kommentar von Gronkor,

Jesus von Nazareth und Jesus Sirach.

Keine passende Antwort gefunden?

Weitere Fragen mit Antworten

Fragen Sie die Community