Frage von Schlagdaszeugs, 34

Ist es schlimm wenn der Name unvollständig im Arbeitsvertrag steht?

Hallo, ich habe gerade gesehen, dass die bei der Arbeit meinen Namen nicht ganz stehen haben. Es ist eigentlich ein Doppelname also "Vorname" Hans und Nachname: "Schmidt Becker". Bei mir steht anstatt "Schmidt Becker" nur Schmidt im Arbeitsvertrag...

In der monatlichen Abrechnung aber ist der Name korrekt, Personalfragebogen hatte ich auch korrekt ausgefüllt.

Kann man wegen sowas gekündigt werden oder sowas?

Antwort
von Olga1970, 14

Hallo, also ein Kündigungsgrund ist das nicht, ist ja nicht dein Verschulden, allerdings hättest du ja bei Vertragsunterschreibung schon darauf hinweisen können. Du kannst ja die Personalabteilung bitten das mal abzuändern, weil es sollte schon alles korrekt im Vertrag stehen.

Antwort
von Hexe121967, 23

warum sollte das ein kündigungsgrund sein? geh doch einfach mit deinem vertrag mal zur personalabteilung und weise darauf hin, dass denen dort scheinbar ein fehler unterlaufen ist. menschen machen nunmal fehler...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten