Frage von Sandrasorop, 109

Name für einen pitbull welpen?

Ich werde mir in Kürze einen pitbull welpen kaufen aber ich brauche noch einen guten Namen. Er ist weiss und hat blaue Augen. Ich wollte etwas was gefährlich klingt aber auch gut zum aussehen passt. Ideen?

Antwort
von SiViHa72, 60

Den Knüller fand ich persönlich ja,wie der PB eines Bekannten hiess. Rosie  ;-)

Ehrlich geagt.. lass das mit dem "gefährlich klingenden" Namen. Machts Euch nciht schwerer als es eh sein kann.

Das hat das Schnuffeltier nicht verdient.

Antwort
von HamAsket, 25

Hi,

Ein netter Hundename ist besser als ein böser. Warum? Die Leute denken wenn er Brutus heißt das er bissig ist und lassen ihren Hund nicht mit deinem spielen. 

-> dein Hund leidet darunter. 

 Bei Luis werden die Leute eher deinen Hund akzeptieren und auch dem ruf der "kampfschmuser" tust du mit einem wohlklingenden Namen einen größeren gefallen und die Leute sehen das es kein Machtsymbol sondern ein Familienmitglied ist. 

Antwort
von skjonii, 68

Ich weiß jetzt natürlich nicht wo du wohnst und will dir auch nicht auf den Schlips treten, aber nicht überall in Deutschland ist Verkauf und Zucht von Pitbulls legal. In NRW z.B. darfst du den weder kaufen noch einführen, es sei denn er kommt aus dem Tierheim.

Kommentar von Sandrasorop ,

Ich weiss und ich habe mich genug informiert, man darf in meinem Bundesland pitbulls halten 

Antwort
von daisy07509, 23

Hallo,

Vielleicht :
Snow, Snowy, Danger, Bluey, Gozilla (das ist ein T-rex aus einem Film) oder Chilly

Ich hoffe ich konnte dir helfen!

LG daisy07509

Antwort
von CampoLuisa05, 23

Vergiss das mit dem gefährlichen Namen. Kein Hund sollte nur durch seinen Namen schon angsteinflößend sein.

Blue, Blueberry, Bluebelle, Snowyblue

Kommentar von dasadi ,

Also ich hätte keine Angst vor einem Hund, nur weil er vielleicht Killer heißt. Was ist denn nur mit Euch los ? Es geht hier lediglich um einen Namen !

Antwort
von Arashi01, 40

Ich hoffe für das Tier und Deine Familie, dass ihr gut informiert in Eure Hundezeit geht. Ein Pitbull ist ein Hund, der erfahrene Menschen braucht.

Ihr werdet, je nachdem wo ihr lebt, den Hund gar nicht von der Leine lassen dürfen. Eventuell nur mit Maulkorb. Dazu kommt eine immens hohe Hundesteuer. So ein Hund tut mir leid. Er kann niemals die Freiheit genießen, wie ein Nicht - "Listenhund".

Und dann willst Du noch nen gefährlichen Namen?

Na ich weiß nicht....

Für ne Hündin würd ich "USCHI" lustig finden. Für nen Rüden fänd ich "JOE" ganz nett.

Alle Hundeengel mit Deinem Welpen, auf dass sein Hundeleben doch noch glücklich wird.

Aber eine Frage habe ich noch: Weshalb ein Pitbull?

Kommentar von skjonii ,

Ich kenne eine französische Bulldoge namens Uschi, absolut traumhaft :D

Kommentar von TheFreakz ,

Ein Maulkorb ist aber nichts schlimmes.

Kommentar von Sandrasorop ,

Ich habe diesen süssen welpen bei einem Züchter gesehen und mich sofort verliebt ich musste ihn einfach haben. Ich stand schon immer auf gefährlich aussehende Hunde ich weiss nicht wieso. Und ja ich habe mich genug informiert es ist nicht mein erster Hund und ich hab mich sehr gut erkundigt der Hund wird es bei mir sehr gut haben 

Kommentar von Arashi01 ,

Soweit mir bekannt ist, ist die Haltung eines Pitbulls erst ab 18 Jahren erlaubt. Bist Du denn schon 18?

Antwort
von Delveng, 51

@Sandrasorop,

als ein Mensch mit einem Lebensalter von 12 Jahren darfst Du weder einen Hund kaufen noch einen Hund halten.

Kommentar von LukaUndShiba ,

Die Frage wo er 12 war ist von 2012

Kommentar von sylvie82 ,

dann ist sie immer noch 16 und minderjährig

Kommentar von Delveng ,

@LukaUndShiba,

dann hat der Fragesteller jetzt ein Lebensalter von 16 Jahren und darf immer noch nicht einen Hund kaufen und halten.

Antwort
von dasadi, 34

- Lucius

- Malfoy

- Blue Bite

Ich finde gerade bei solchen Hunden schöner wenn sie einen freundlichen Namen haben, mit dem man gar nicht rechnet. Wie SIVha schrieb, Rosie, finde ich ganz toll, oder Alf, oder Klaus.

Kommentar von Sandrasorop ,

Malfoy Find ich gut

Antwort
von Dahika, 17

Ich wollte etwas was gefährlich klingt

mach lieber eine gute Therapie für dein mickriges Selbstwertgefühl. Du musst dich nicht künstlich vergrößern, wenn du dich so klein fühlst.

Und wenn du ein Mann bist, das geht nicht so gut raus aus deinem Nickname, dann solltest du dich damit abfinden, dass dein bestes STück etwas klein geraten ist.

Kopfschüttel. Dass es immer die Mickrigen im Lande sind, die sich Pitbulls zulegen wollen. Die armen Hunde....

Ein gut gehaltener, gut sozialisierter Pitbull ist eine Knutschkugel. Und sollte einen entsprechend freundlichen Namen bekommen.  Pitti, z.B.

Kommentar von dasadi ,

Das gute Stück zu mickrig ? Mit 16 ? Hmm, bei allem Verständnis, dass ein 16-jähriger keinen PitBull kaufen und ausführen kann. die Namen sind doch Schall und Rauch. Wenn der Hund nun mal nicht Susie heißen solll, ist das doch wirklich Sache des Besitzers. Und ja, diese Hunde sind Knutschkugeln und ich finde sie auch toll.

Antwort
von Revic, 16

Ich wollte etwas was gefährlich klingt

Der Satz alleine zeigt mir, dass du als Hundehalter absolut ungeeignet bist.

Kommentar von Sandrasorop ,

Ich habe Erfahrung in der Hundehaltung und hatte schon viele Erfahrungen. Ein gefährlicher name für einen Kampfhund passt doch? 

Kommentar von Revic ,

Achso, na dann...wenn ich schon 10 Mal von einem Affen gebissen wurde, habe ich auch reichlich Erfahrung in dieser Hinsicht gesammelt, aber kann ich deshalb gut mit Affen umgehen? Mh. Mal ganz davon abgesehen, dass du mit 16! ohnehin noch keinen Hund kaufen darfst (schon gar keinen Listenhund), zeugt die Anschaffung eines Tieres als lebendes Aushängeschild (und das soll der Hund ja anscheinend sein, wozu sonst der gefährliche Name) nicht gerade von genügend emotionaler Reife, einem Hund dieser Art gerecht zu werden.

Kommentar von dasadi ,

Was für ein Quark.........Du willst die Fähigkeiten dieses Hundes beurteilen, weil er einen gefährlich klingenden Namen sucht, statt ihn Uschi, Rosie oder Wuffi zu nennen ? Die Anworten hier werden wirklich immer abstruser.

Kommentar von dasadi ,

Dieses Hundehalters meinte ich natürlich. Ganz abgesehen davon, dass es sich hier um einen Minderjährigen handelt. eine Fähigkeit oder Reife kann man auch einem Wunschhundenamen sicher nicth ablesen.

Kommentar von Revic ,

Oh doch. Das kann man, wenn man sich minimal mit der menschlichen Psyche auskennt. Gerade in dem Alter wollen sich Jugendliche durch einen "Kampfhund" vor allem profilieren und ihren Status in einer sozialen Gruppe (meist die Freunde) anheben. Ein ähnliches Verhalten ist bei Männern und Autos zu beobachten. Wer unsicher über seinen Status ist, versucht diesen über soche "Aushängeschilder" anzuheben oder zu festigen. Manchmal sogar ganz unbewusst.

Antwort
von siebeneckig, 58

Warum etwas das gefährlich klingt? Das bestärkt die Leute doch nur noch darin, dass solche Hunde gefährlich sind und das stimmt ja eigentlich nicht. Wie wäre etwas, dass zu einem kleinen süßen Hündchen passt. Kann in vielen Situationen lustig sein

Antwort
von sylvie82, 34

https://de.wikipedia.org/wiki/Rasseliste

würde eine andere rasse wählen

Antwort
von dogmama, 21

werde mir in Kürze einen pitbull welpen kaufen

solange Du minderjährig bist, wird aus Deinem Plan nichts! 

Träumen darfst Du aber ruhig weiter...

Antwort
von frischling15, 41

Capone

Antwort
von Grautvornix, 32

Mickey Blue Eyes

Antwort
von Paulina1801, 10

Boomer ist cool :)

Antwort
von TrapStepATB, 44

Chicko ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten