Frage von V0DK4BRE4K, 39

Name auf dem Reisepass falsch geschrieben, Probleme im Ausland?

Hallo,

eine Freundin von mir will am Wochenende mit mir in den Urlaub (innerhalb EU), jedoch ist ihr Name im Reisepass falsch eingetragen. Kann dass im Ausland zu Problemen führen oder funktioniert dass.

(Hab vergessen zu Schreiben dass sie keinen Pass (in ihrem Fall eine Serbische Aufenthaltsgenehmigung) hat, da diese wegen dem Schreibfehler nicht übertragen wurde.)

Danke im Vorraus.

Antwort
von PissedOfGengar, 14

Falsche Daten in Ausweisdokumenten führen zur sofortigen Ungültigkeit. Ausnahme sind beim Personalausweis zum Beispiel die Angaben zur Größe und zur Augenfarbe.

Kommentar von V0DK4BRE4K ,

Schade... dass bedeutet kann ich knicken oder? :/

Antwort
von PinguinPingi007, 12

Im Schengen-Raum benötigst du einen gültigen Personalausweis oder Reisepass.

Du hast einen gültigen Reisepass, also darfst du reisen. Ein falsch eingetragener Name macht den Pass nicht ungültig, da der Pass ja noch nicht abgelaufen ist.

Mit freundlichen Grüßen

PinguinPingi007

Kommentar von V0DK4BRE4K ,

Perso bzw. Aufenthaltsgenehmigung hat sie keinen, aber wenn der Reisepass noch gültig ist, heißt dass sie darf trotz falschem Namen im Schengen-Raum reisen?

MfG

Kommentar von PinguinPingi007 ,

Ja, selbstverständlich, ein Reisepass ist zum Reisen da.

Antwort
von LGWatson, 24

Innerhalb der EU reicht der normale Pass. Wenn ihr raus wollt sollte sie schon ihren richtigen Namen im Reisepass haben, da ihr sonst Probleme bekommen könnt - und das kann lange dauern bis alles aufgeklärt ist!

Kommentar von PatrickLassan ,

Innerhalb der EU reicht sogar der Personalausweis.

Kommentar von PinguinPingi007 ,

Innerhalb der EU braucht man sogar keinen Ausweis.

Antwort
von Nici57, 24

In der Eurozone kannst du ohne Reisepass reisen. Der Ausweis reicht da!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community