Frage von qgsdlcfwkdgsd, 56

Nahtoderfahrung Umfrage?

Ich habe 2 Fragen zu Nahtoderfahrungen, und es sind sowohl Antworten von Kritiker als auch Befürworter eines Leben nach dem Todes erwünscht.

  1. Wenn eine NTE nur eine Halluzination ist, wieso kann das Gehirn noch Minutenlang zusammensetztende Informationen aufarbeiten? Also das eine Hirnaktivität vorliegt steht ausser Frage, aber woher weiss das Gehirn und kann daraus kombinieren : Person stirbt --> Ich muss ihm bewusst klar machen, dass er stirbt --> muss ihm seine Verwandten zeigen, die ihn Aufnehmen ---> Muss ihm, weil Ärzte dabei sind, ihn zu retten eine Halluzination mit einem höheren Wesen einbilden lassen, welches ihm sagt, dass er nun doch überlebt ("Deine Zeit ist noch nicht abgeloffen", usw.) Diese Kombination finde ich schon etwas sehr hoch, für ein Hirn, dass im Überlebenskampf ist, aber ich begrüsse auch materialistische Ansätze .

  2. Ich habe mal eine These eines Neurologen gehört, der probiert hat, materialistische mit spirituellen Ansätzen zu verbinden. Das Gehirn simuliert ja immer wieder zukünftige Situationen und Herausforderungen vor allem im Traum. Könnte auch eine NTE einfach ein Ablaufen einer "Software" sein, die zwar vom Gehirn produziert wird, aber den Menschen auf ein Leben danach vorbereiten will?

Ganz unabhängig ob es jetzt ein Leben danach gibt oder nicht finde ich NTE etwas vom spannendsten was es gibt und freue mich auch auf zukünftige Erkenntnisse in diesem Bereich. Auch wenn man wahrscheinlich in den nächsten Jahren keine Einheitliche Theorie finden wird, die jede NTE erklären kann.

Antwort
von Allexandra0809, 21

Du wirst immer wieder Leute finden, die es abstreiten, dass es ein Leben nach dem Tod gibt und auch die Erfahrungen von Leuten, die schon "drüben" waren.

Ich selbst weiß, dass es die Nahtoderfahrungen gibt und es nicht nur irgendwelche Hirngespinste sind. Da können mir Ärzte oder Wissenschatler lange irgendwas anderes erzählen.

Kommentar von qgsdlcfwkdgsd ,

hattest du selber eine?

Kommentar von Allexandra0809 ,

Nein, aber meine Mutter und ich konnte ganz kurz danach mit ihr reden.

Kommentar von qgsdlcfwkdgsd ,

Und die Wissenschaftler bzw Neurologen sind sich in diesem Bereich selber nicht einig. Längst nicht alle Forscher streiten ein Leben nach dem Tod ab. Eine NTE hängt wohl schon mit dem Gehirn zusammen ABER meiner Meinung nach ist sie doch ein Hinweis für ein Leben nach dem Tod. http://mobil.derstandard.at/1308186422229/Phaenomen-Nahtod-Wenn-das-Gehirn-Sterb...

Kommentar von qgsdlcfwkdgsd ,

Also kein Beweis aber vll ein deutlicher Hinweis. Meine Meinung

Kommentar von Allexandra0809 ,

Ob das mit dem Gehirn zusammenhängt, ist für mich ziemlich egal. So wie es mir meine Mutter erzählt hat, brauche ich nichts weiter. Was die Wissenschaft dazu sagt, spielt für mich hierbei keine Rolle.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten