Frage von SporkyUltra, 67

Nahtoderfahrung als Mittel gegen Suizidgedanken?

Habe beim Googeln nichts gefunden, aber vielleicht, kann mir ja jemand mit besseren Recherche Skills oder einer eigenen Erfahrung weiter helfen. Ist eine Nahtoderfahrung im Kampf gegen, im groben Sinne gesagt,Lebensunlust und damit verbundenen Suizidgedanken, ein Mittel welches, über steigern der Wertschätzung des eigenen Lebens, weiterhelfen kann? Nicht umbedingt gezielt dagegen eingesetzt, sondern eher als Beiläufiger Effekt.

Antwort
von MarioXXX, 41

Laut meiner Bücher soll Nahtoderfahrung die Suizidrate senken, da im körperlosen Zustand die Probleme schwerer zu bewältigen. Ungeachtet scheint es ,wenn sie Suizid, dass sie ihre Lektionen nur aufschieben und im zukünftigen Leben wieder erneut im dieselben Umständen wiederfinden, in dem sie wieder Suizid als Versuchung präsentiert werden. Das ist aber keine Bestrafung, es gibt nur Lektionen und die ist unabhängig wie lange es dauert.

Anderseits kann Nahtoderfahrung dazuführen, dass sie wieder Suizidversuch machen, da sie hier auf der Erde nicht angenommen fühlt. Weil die Welt jetzt ziemlich materialistisch geworden ist.

Es gibt allerdings keine Bestrafung. Nahtoderlebnisse sind unabhängig vom jeweiligen Todesart.

http://www.nderf.org/German/

http://www.amazon.de/Suizid-ist-nicht-das-Ende/dp/3738690565/ref=sr\_1\_6?s=book...

http://www.amazon.de/Keine-Seele-geht-verloren-pl%C3%B6tzlichen/dp/3499620669/re...

Bei mehr fragen, bitte melden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten