Frage von sunrisegirls, 74

Nähen für Anfänger-aber was?

Hallo Leute:) Meine Mutter ist gerade dabei mir einen Pullover zu nähen...sie ist in einer richtigen sucht. Unsere Häuser sind voll mit selbst genähten Sachen und jedes wochenende kauft sie sich haufenweise stoffe:D da ich (16 j) gerade Ferien habe und schon lange dafür brenne nähen zu lernen und auch eine kunststoffnähmaschiene habe will sie, meine Mutter mir morgen zeigen wie es geht, soll ihr aber sagen wass ich wissen will...aber ich habe keine Ahnung davon...was näht man am besten als aller erstes wenn man noch nichts kann? wie viel Stoff braucht man da? Ist es überhaupt so leicht zu nähen oder ist es nur was für erwachsene? danke für jede Antwort!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Karin Schell, Geschäftsführerin bei "Der rote Faden", 28

Hallo, Taschen, Stiftutensilo, Kissen, also alles was gerade Nähte hat und keinen dehnbaren Stoff benötigt, ist für den Anfang am einfachsten, du hast da einen schnellen Erfolg und wirst nicht durch elastische, sich verziehende Nähte entmutigt weiterzumachen. Aber was auch wichtig ist: nähe etwas, was dir Spaß macht, dann bist du doppelt enthusiastisch dabei. Und keine Angst, deine Mutter hat Näherfahrung, sie wird dich nicht gleich mit Projekten konfrontieren, die eine hohe Fingerfertigkeit erfordern, wie einen Beleg oder Einfassband an einem Halsausschnitt, Kräuselungen an einem Rock oder Kleid oder Mehrweite am Ärmel einhalten ;)Bei deinem 2. oder 3. Projekt kannst du dann mal üben, einen Reißverschluss einzunähen. Damit würde ich aber nicht gleich beim 1. Projekt anfangen.

Kommentar von sunrisegirls ,

oh danke, danke, danke für deinen Kommentar*-*

Antwort
von chanfan, 27

Es kommt darauf an wie geschickt du bist. Ich habe Nähen an der Maschine  in der Schule gelernt. ich glaube das erste war ein Kopfkissen. Irgendwann dann eine Mütze, bzw. ein Käppi.

Als Erwachsener dann T-Shirt´s, Sweat Shirt´s, Baby Strampler, Baby Schlafsack, Hosen, Kopfkissen usw.

Mein Frauchen kann das nicht. :)

Antwort
von Platzregen, 32

Das ist nicht soo schwer. Vor allem mit einer guten Anleitung. 

Für den Anfang einfach finde ich eine Tasche. Auch ein Pulli ist nicht kompliziert. Da ist nur das Zuschneiden etwas schwieriger, aber dazu gibt es ja Schnittmuster und Deine Mutter...:-)

Nur Mut, das schaffst Du locker!

Kommentar von sunrisegirls ,

Dane für deine Motivation:) Ja meine Mutter hat seeeehr viele Schnittmuster...und nen eigenen Pulli möchte ich gerne bald nähen..aber davor brauche ich halt etwas um mich "warm zu machen" im nähen..eine Tasche ist echt eine tolle Idee danke!!!

Kommentar von Platzregen ,

Für erste Übungen sind gerade Nähte bestimmt vorteilhaft. Ich glaube, mein erstes Stück auf der Maschine war ein kleines Tischdeckchen.

Antwort
von Dirndlschneider, 12

Die Tasche ist schon eine tolle Idee , aber wenn du noch etwas nähen willst , was du anziehen kannst - schau doch mal bei deiner Mama nach einem schönen Rest Stoff und näh dir fürs Frühjahr einen schönen Loop - Schal .

Das macht sicher gleich gute Laune und ist schnell gemacht ! 

Viel Erfolg und Freude beim schönsten Hobby der Welt !!

Antwort
von NicoleU, 27

Entweder einen Beutel oder ein utensilio.

Antwort
von gutgelaunt1, 11

Stoffbeutel oder Schal.... ja nix kompliziertes, damit du dir nicht selber die Freude nimmst... Mit der Übung kommt auch die Geschicklichkeit... vielleicht ist auch ein Nähkurs in deiner Nähe...

Wünsche dir gutes Gelingen, bei Allem was es werden soll..... gutgelaunt

Antwort
von beangato, 27

Du könntest mit einer Tache für Dich anfangen. Hat mein Kind in der Ausbildung zur Hauswirtschaferin auch gemacht.

Nähen ist nicht nur was für Erwachsene.

http://handarbeiten.isar-mami.de/kostenlose-anleitung-schnittmuster-taschen-naeh...

Kommentar von sunrisegirls ,

Oh danke....eine Tasche ist wirklich eine richtig gute Idee!! Bin ich garnicht drauf gekommen:D

Kommentar von beangato ,

Gern geschehen.

Viel Spass und Erfolg :)

Antwort
von Goodnight, 3

Meinen Enkel hab ich zuerst mal  verschiedene Linien, Kreise, Dreiecke, Vierecke etc. auf Papier gezeichnet und ihn die ohne Faden nur mit der Nadel nähen lassen. Das hat ihm Spass gemacht.

Danach ist das Nähen mit Stoff ein Kinderspiel. Erst mal einfache Sachen wie Turnbeutel, Kissenbezüge oder Mäppchen nähen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten