Frage von Tkko2016, 17

Naeenpolypen mit Medikamenten entfernen?

Hi Leute, ich m19 hatte vor ca. 2,3 Jahren eine Operation, in welcher mir ein Nasenpolyp entfernt worden ist. Für die, die es nicht kennen, es hatte ungefähr die Größe wie einer kleinen Weintraube und blockierte ein Nasenloch komplett. Das heißt, man kann sich weder die Nase putzen, noch gut atmen, was auf Dauer ein echtes Leiden verursacht. Der gute Freund ist wieder da, was nichts seltenes ist und somit muss ich die Tage wieder beim HNO Arzt vorbei schauen ... Meine Frage, habt ihr Erfahrungen mit Naeenpolypen gemacht oder kennt euch aus? Ich habe gelesen, dass man auch Medikamente einsetzen kann, habe nämlich keine große Lust, dass nochmal durchzumachen. Wir Ahnung hat kann gerne mal von seinen Erfolgen/Misserfolgen berichten. Danke für jede Hilfe!

Antwort
von pragrimm, 9

Je nach Größe und Ausmaß der Polypen lässt sich das durchaus auch mit einem Cortison Nasenspray behandeln. Das hat keine Nebenwirkungen im Körper.

Antwort
von momo150570, 9

Meiner Erfahrung nach, muss das operiert werden. Nasensprays können vllt. dafür sorgen,dass die Schleimhaut etwas abschwillt, aber die Wucherung bekommt man nur weg, wenn sie operiert wird. Mein Bruder musste das auch schon zweimal machen lassen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community