Frage von Santa08, 45

Nächträgliche Lieferfrist bei Gebrauchtwagenkauf?

Hallo liebe Community,

ich habe am 18. Nov. 2015 einen Gebrauchtwagen gekauft und bei Vertragsabschluss den Verkäufer sehr deutlich darauf hingewiesen, dass ich den Pkw schnellst möglich haben muss und das Kfz eigtl auch gleich mitnehmen wollte. Dies wollte aber der Verkäufer nicht und bat mich, eine Woche zu warten, da er noch die Hauptuntersuchung erneuern wollte und ich mich gebeten, ihn gegen Ende der 48. Kalenderwoche anzurufen, bevor ich losfahre um das Kfz zu holen. Dies tat ich dann auch und mir wurde gesagt, dass die HU zwar durch ist, aber noch Reparaturen an der Hinterachse zu erledigen sind und ich mich gegen Ende der 49. KW melden solle. Gesagt getan und ich meldete mich wieder nach einer Woche beim Händler. Hier wurde mir dann gesagt, dass es Schwierigkeiten bei der Lieferung benötigter Bauteile gab und das Fahrzeug am Montag in der 50. KW fertig wird. Bevor ich nun, nach diesen Verzögerungen losfahre um das Kfz zu holen und dann doch keines bekomme, rief ich am vergangen Montag an. Erneut wurde ich vertröstet um einen Tag, weil man kontrollieren wolle, warum die ESP-Kontrollleuchte aufleuchtet. Einen Tag später, wurde mir dann mitgeteilt, dass man bis zum späten Nachmittag sich noch nicht um mein Auto gekümmert hat, weil man einen markensprezifischen Mechatroniker um Rat fragen wollte und das erst im Laufe des Abends passieren kann.

Nun sitze ich sehr verzweifelt hier, brauche aus beruflichen Gründen grad sehr dringend überhaupt ein Fahrzeug und frage mich, ob ich nachträglich eine verbindliche Lieferfrist setzen kann, um den Verkäufer praktisch zu zwingen, dass er meinen Pkw bervorzugt behandelt und nicht, wie mir öfters am Telefon gesagt wurde, nur nebenbei?

Danke für die Hilfe!!!

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Vertragsrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von derfiesefriese, 38

Frag den Händler mal, wie bei den besagten noch zu erledigenden Sachen die HU durch sein kann. Will ja keine Mauscheleien unterstellen, aber solche Sachen lassen eine ordnungsgemäß erteilte HU-Plakette eigentlich nicht zu. Von daher würde ich fast schon Abstand von dem Auto nehmen, wenn da tatsächlich schon ne Plakette drauf ist.

Kommentar von Genesis82 ,

Ich nehme an, dass jetzt die Mängel behoben werden, die während der HU aufgefallen sind. Wenn gemauschelt worden wäre, würde sich der Händler vermutlich auch nicht um die Reparatur kümmern.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community