Frage von Rosy1974, 31

Nächtliches Wasserlassen ohne erhöhten Durst?

Diabetiker, die nicht richtig eingestellt sind, müssen häufig nachts auf die Toilette. Kann man Diabetes haben, wenn man zwar nachts häufig auf Toilette muss, aber bereits 2 Stunden vor dem Zubettgehen nichts mehr trinkt, auch nicht während der Nacht und auch kein Durstgefühl hat?

Antwort
von Luckyzocker, 16

Im Prinzip schon, dass kann dir aber nur der Arzt sagen.

Momentan hast du wohl keinen, sondern einfach einen normalen Harndrang. Denn das was du zuletzt trinkst wird alles während der Nacht in deine Blase gespült - daher musst du dann auf Klo. Ist bei fast jedem Menschen so xD

Diabetes Symptome sind:

- sehr großer Durst (also meist 4-6 L und trotzdem noch durst) -daher auch hoher Harndrang

-Schwachheit, blaue Augenringe und blasse Haut

- Abnehmen ohne Absicht (also normal viel essen und pro Woche trotzdem sehr doll abnehmen)

- Atem der nach Azeton (also chemisch riechen)

hoffe ich konnte helfen ;)

PS: wenn du trotzdem angst hast, dann frag bei Apotheker mal ob du Blutzucker messen darfst oder Urin Teststreifen bekommst die auf Diabetes untersuchen. Ersetzt aber trotzdem kein Arztbesuch, gibt dir aber schon mal die Richtung vor :)

Kommentar von Rosy1974 ,


Komme gerade aus der Apotheke. Die hatten geraden ihren letzten Teststreifen verkauft. Soll morgen früh wieder kommen.

 

Abnehmen? Also, ich hab seit Frühjahr 2013 unbeabsichtigt ca. 13 kg zugelegt und trotz größten Bemühens bis auf 2 kg nicht mehr losbekommen.  Blasse Haut hat hatte ich schon als Baby. Das beruhigt mich. Blaue Augenringe habe ich nicht. Schwach fühle ich mich. Das kommt m. E. von den Schlafstörungen. Hab nicht den Eindruck, dass der Atem chemisch riecht.

Ich werde der Sache nachgehen.

Kommentar von Luckyzocker ,

okay,aber so wie du das schilderst hast du wohl keinen Diabetes :)

Und extremes Abnehmen war bei mir zum Beispiel um die 2 Kilo pro Woche, obwohl ich eher mehr hunger hatte.

Wünsche dir echt viel Glück :)

Kommentar von Rosy1974 ,

Hab keinen Diabetes. Aber meine Schilddrüse verabschiedet sich gerade von mir. Dies wird wohl der Grund gewesen sein, so dermaßen zugenommen zu haben.

Kommentar von Luckyzocker ,

Ja das kann sein. Dann wünsche ich dir mal viel Glück bei der Therapie und lass den Kopf nicht hängen :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten