Frage von Ewinkler, 70

Nächtliches Herzrasen - was tun?

Hallo Ich habe immer wieder nächtliches Herzrasen und werde davon schweißgebadet wach...Puls ist dann so zwischen 120 und 140 der Blutdruck eigentlich normal. Mir ist übel und alles schmerzt... letzte Nacht bin ich dann nach 1 h wieder eingeschlafen...nach 4 h wieder aufgewacht und jetzt tut mein ganzer Körper weh... Ich bin schon 2 x deswegen stationär kardiologisch gewesen...außer leicht erhöhtem Blutdruck und einer Verdickung des linken Herzens war nix...habe aber ständig Schmerzen im linken Brustkorb...man sagt mir immer, ich sollte es ignorieren - Kunststück 😕 Heute muß ich zum Neurologen und nachmittags zum Angio-CT Thorax-Lunge

Ich kann nicht mehr 😳 was soll ich denn machen, wenn so eine Attacke kommt? Ich wohne alleine 😩

NACHTRAG

Angio-CT in Ordnung 'jugendliches Gefäßsystem' 

Neurologe verschrieb Opipramol 25 - hoffe mein Blutdruck stürzt dadurch abends nicht komplett ab 😱

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Flottenadmiral, 46

Hin und wieder ist Herzrasen völlig normal du beschreibst aber einen dauerhaften Zustand damit musst du natürlich zum Artzt. Akut kann ich dir nur empfehlen wenn so etwas auftritt Entspannen und eine leicht Halsmassage und zwar an beiden Seiten wo du auch den Puls spürst.

Kommentar von Ewinkler ,

Danke - es ist ja nicht jede Nacht so...so 1-2x im Monat...tagsüber hab ich eher langsamen Puls...ganz selten mal Herzstolpern - deshalb nehm ich ja auch Ramipril 2,5...

Antwort
von FelixFoxx, 40

Ein Aneurhysma am Herzen (Verdickung) kann Herzrhythmusstörungen auslösen, das war bei mir der Grund, einen ICD zu implantieren. Allerdings hatte ich ventrikuläre Tachykardien.

Ein weiterer Grund könnte Kaliummangel sein, da könntest du bei der Ernährung drauf achten genug Kalium zu Dir zu nehmen (reichlich Obst und Gemüse essen und viel Fruchtsaft trinken, auch in Nüssen, Hülsenfrüchten und Trockenobst ist viel Kalium).

Insgesamt solltest Du Dich nochmal vom Kardiologen durchchecken lassen. Suche einen guten mithilfe von www.jameda.de. Beim Hausarzt kannst Du Dein Blut auf Kaliummangel untersuchen lassen.

Kommentar von Ewinkler ,

Könnte sein, da ich kaum Obst/Gemüse esse...aber bei BE war alles normal 

Aneurysma habe ich zum Glück nicht 

Kommentar von Flottenadmiral ,

Um ehrlich zu sein ist Jameda die schlechteste Plattform die es gibt. Meine Mutter ist selbst Ärtztin und es steht so oft, so viel misst drinn. Mach dir lieber selber ein Bild vom Artzt und geh einfach hin.

Antwort
von muckel3302, 16

Das mit der Verdickung des linken Herzens muss mal genauer beschrieben werden. Handelt es sich um eine Herzwandverdickung? Falls ja, dann entsteht die z.B. bei dauerhaften und zu hohem Blutdruck, zudem kann sie Herzrythmusstörungen versursachen. Weiterhin ist eine Herzwandverdickung nicht reversibel, sie muss also behandelt werden (mit blutdrucksenkenden Medkamenten und Betablockern), damit sie nicht weiter fortschreitet. Ich rate dir evtl. mal eine zweite Meinung bei einem anderen Kardiologen einzuholen. Ich denke, dass das Problem vom Herz kommt. Eine andere Möglichkeit wäre Vorhofflimmern, dabei ist quasi die Reizweiterletung gestört. Ein Belastungs EKG oder Ruhe EKG kann das feststellen.


Antwort
von Mignon4, 36

Laien können dir leider nicht helfen und eine Diagnose erstellen. Warte ab, was dir die beiden Ärzte sagen. Stelle deine Fragen bitte ihnen. Nur sie haben die Antworten.

Ich kann deine Verzweiflung verstehen. Gute Besserung.

Kommentar von Ewinkler ,

😢.....und wieder dieses ungeliebte 'w'-Wort

Danke trotzdem 

Kommentar von Mignon4 ,

Ich kann dich verstehen. Aber wenn Ärzte bisher nichts gefunden haben, wie sollen wir Laien es dann wissen und noch dazu aus der Ferne??

Du hast heute 2 Arzttermine. Ich wünsche dir, dass eine Diagnose erstellt werden kann. Dann kann nämlich eine Therapie eingeleitet werden. Ich drücke dir ganz fest die Daumen!

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Medizin, 32

Hallo! Warte die Untersuchungen ab und stelle die wichtigen Fragen. 

Dauernd Angst ist nicht gut.

Ich wünsche Dir gute Besserung.

Kommentar von Ewinkler ,

Immer wieder warten. ..seit Februar...ich kann bald nicht mehr - das macht sooo Angst! Da muss man doch mal was gegen tun  😢

Kommentar von kami1a ,

Was haben denn die Untersuchungen ergeben??

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community