Frage von Ekalz, 38

Nächtliches aufwachen mit unlogischen, panischen Gedanken?

Guten Morgen allerseits!

Seit 3 Tagen wache ich nachts in unregelmäßigen Stundenabständen auf und habe dabei extrem unlogische Gedanken á la: "Ich muss unbedingt diesen Termin mit den 6000 Kaugummis einhalten!!". WItzigerweise denkt mein Kopf in diesem Moment auch, dass das eine vollkommen reale Situation ist. Nach einigen Minuten fasse ich mich wieder und schlafe recht unangenehm ein.

An sich ist es nicht so dramatisch, aber es nervt.

Was kann man da machen?

  • Constantin
Antwort
von Schwoaze, 30

Das sind wohl die letzten "Zuckungen" eines Traumes, die da in die Realität hineinreichen. Das solltest Du Dir klarmachen, an schöne Dinge denken und wieder einschlafen.

Antwort
von Mignon2, 38

Du kannst nichts dagegen machen. Solche Phasen erlebt jeder. Sie gehen von selbst wieder vorbei. Mache vor dem Schlafengehen nichts Aufregendes, sondern nur Entspannendes. Vielleicht hilft das. :-)

Antwort
von LonelyBrain, 26

Nimmst du Drogen? Oder Medikamente?

Kommentar von Schnoofy ,

Das war auch mein erster Gedanke.

Kommentar von Ekalz ,

Nope, aber ich hab ne dezente Grippe.

Antwort
von Sempalon, 18

Ich kenne das auch - hat man normal aber selten - kann auf ein neurochemisches Ungleichgewicht hindeuten - Ursachen dafür gibt es viele.  Erst hinterher wenn man richtig wach ist bemerkt man wie vollkommen unlogisch die Gedanken waren - Doch währenddessen kommt es einem so logisch vor, dass ich sogar zu philosophieren anfing, ob logisches Verstehen nicht eher ein Gefühl ist, als wirklich vorhanden. Nur mal rein hypothetisch: Was wenn unser ganzes Leben - all unsere festen Überzeugungen, all das scheinbare Wissen nur eine große Illusion sind? ;-)

Kommentar von Sempalon ,

Keine Reaktion hierauf? =(   ^^

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten