Frage von Ewinkler, 32

Nächtlicher hoher Blutdruck durch fettes essen am mittag?

Bin 42, weiblich, 73kg, 1,64m, Nichtraucher, Antialloholiker, Vater hat hohen Blutdruck und Diabetes ansonsten keine fam. Risikofaktoren

Ich habe öfters mal nächtlichen hohen Blutdruck...so wie letzte Nacht auch wieder (140/100) dazu kommen dann Übelkeit und Stuhlgang in wechselnder Form sowie Druck bzw. Stechen in der Brust. Ich bin in ärztlicher Behandlung deswegen...vom Herz scheint es nicht zu kommen Jetzt war ich die letzten beiden Tage mittags bei Mäcces essen...

Momentan mach ich mir auch Sorgen um meinen Kater und ich habe ständig Verspannungen im Brustkorb (kriege Massagen), habe gestern lange am Stall auf jemand warten müssen...

Jetzt ist natürlich wieder Sonntag und der HA nicht erreichbar 😕 (zum WE ist das immer gehäuft - habe Angststörung)

Kann das jetzt vom Magen sein und was tu ich jetzt akut dagegen? Wie gesagt...müsste eigentlich zur Tierklinik heute 😕 hab Angst

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von BEAFEE, 19

So bedenklich finde ich den Wert von 140/ 100 nicht. Ich vermute, dass Deine Beschwerden wirklich nervlich durch Deinen ganzen Stress bedingt sind.  Zudem hast Du das Essen vom Mittag nachts weitesgehenst verdaut....

Kommentar von BEAFEE ,

Danke für den Stern !

Antwort
von rosfeld, 15

Nein 140/100 ist n i c h t normal. Ganz sicher nicht im Ruhezustand. Ganz sicher nicht mit 42 Jahren. Aus Ihrer Frage entnehme ich, dass Sie sich erstens sehr ungesund ernähren und dass Sie sich zweitens selber ungeheuren Stress machen. Darum rate ich : 1, Den Blutdruck dauerhaft messen zu lassen, 2. genau auf die Ernährung achten, 3. Ganz wichtig, Stress abbauen, ruhiger werden. Wenn`s selber nicht geht, Hilfe suchen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community