Frage von Kuschelschaf, 32

Nächtliche Angstattacken?

Hallo! Ich habe mal eine Frage. Und zwar wacht meine Mama (50) nachts immer auf und ist total erschrocken und in einer Art Schlafwandel. Dabei redet sie immer irgendwas, was sich eben anhört als würde sie im Schlaf reden. Im Unterbewusstsein hat sie wohl immer das Gefühl dass irgendetwas ned stimmt was sie beheben muss. Dann läuft sie meistens rum, vom 6. Stock bis runter in den Keller und kommt nach einiger Zeit wieder hoch und geht ins Bett. Wie nennt man sowas und kann man das ggf. Bei nem Psychiater behandeln lassen, bzw. gibt es da gute im Raum Bremen? Vielen Dank im Vorraus!

Antwort
von kugel, 6

Hausarzt und Frauenarzt zu Rate ziehen.

Wechseljahre sind nicht ohne. Zum einen die Hormonumstellung, zum andern die Psychische Einstellung.

Wechseljahre machen mitunter kratzbürstig, Hitzewallungen, lassen einen hundsmiserabel schlafen und die ganze Sache treibt einen um.

Vielleicht ist gerade und noch obendrauf etwas nicht in Ordnung. Damit mein ich Stress zuhause oder in der Arbeit oder wie auch immer.

Lasst das mal abklären. Es gibt für die Wechseljahre wirklich gute pflanzliche Mittel

Antwort
von neurodoc, 17

Sie sollte sich bei einem Neurologen vorstellen. Man muss an Parasomnien, epileptischen Anfällen etc. denken.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community