Frage von Sarkoezy07, 139

Nadel unter der Haut verschwunden. Was tun?

Meine Schwester (13) ist Diabetikerin und eben als sie sich gespritzt hat ist die 6mm lange Nadelspitze abgebrochen! Man kann die Nadel ganz leicht spüren, wenn man auf die Stelle (seitlicher Oberschenkel) drückt aber überhaupt nicht mehr sehen! Wir wollen damit jetzt auch in die Notaufnahme, aber ich mache mir echt sorgen! Muss das Teil rausoperiert werden?

Antwort
von Cassiopeija, 125

Ganz am Rande stellt sich natürlich die Frage, wie man eine doch recht stabile 6mm Nadel einfach abbrechen kann, da sollte sie wohl mal einen "Kurs" beim Diabetologen zum richtigen Spritzen machen. Ausserdem sollte sie mal mit ihrem Diabetologen überlegen, ob eine kürzere Nadel von 4mm für eine so junge Dame nicht geigneter erscheint.

Ansonsten wurde hier schon fast alles gesagt. Ihr habt doch sicher Eltern, also nicht mehr viel laufen damit die Nadel nicht noch tiefer eindringt, mit dem Auto in die Notaufnahme, die wissen schon was zu tun ist.

Und um Himmelswillen nicht mit Pinzetten rumdoktern, das treibt die hauchdünne Nadel nur noch tiefer ins Gewebe.


Kommentar von Sarkoezy07 ,

Sie ist seit 5 Jahren Diabetikerin, ich denke ein Kurs ist nicht notwendig. Keine Ahnung, wie das passieren konnte. Zur Nadel: Ja sie wurde tatsächlich operativ entfernt.

Kommentar von Cassiopeija ,

Sie ist 13 und hat seit 5 Jahren Diabetes, als nehme ich mal an, das sie Typ 1 Diabetikerin ist.

Vielleicht solltet Ihr mal mit ihrem Diabetologen reden, vielleicht wäre da eine Insulinpumpe eine bessere Lösung, statt sich dauernd mehrfach am Tag spritzen zu müssen.

Schau mal hier - http://www.pumpencafe.de/mylife-omnipod-2-generation.html

Da gibts nur jeden 3. Tag einen Pieks und Schläuche hat sie auch keine. Macht ihr das Leben mit dem Diabetes ganz sicher etwas leichter.

Antwort
von dasadi, 102

Hmm, meinem Verständnis nach ist eine Nadel so dünn, dass sie nicht an der Körperstelle verweilen muss, an der sie abgebrochen ist. Ich hätte Angst, dass sie wandert. Für mein Gefühl ist der Besuch in der Krankenhausambulanz erforderlich, die dann entscheiden, ob sofort aufgeschnitten wird........Sorgen würde ich mir auch machen. Es ist gut, wenn ihr sofort losfahrt.


Antwort
von diroda, 113

Mit einer Pinzette selber herausziehen, so kann sie sie am schnellsten heraus bekommen. Danach desinfizieren.

Antwort
von Adria16, 139

Vielleicht können die Ärzte die Nadel einfach rausziehen. Ist ja nicht so schwerwiegend. Viel Glück für deine Schwester!

Antwort
von Semiria, 101

Das kann euch der Arzt bestimmt sagen. Kenne mich da nicht so wirklich aus, aber wenn mans nicht mehr rausziehen kann, oder so...denke ich schon das da ein kleiner Eingriff nötig sein wird.

LG

Antwort
von kreuzkampus, 87

"Muss das Teil rausoperiert werden?"

"rausoperiert" nur im weitestens Sinn. Ein kleiner Schnitt wird sicher fällig werden. Was soll's? Einmal aufs nackte Knie fallen, ist schlimmer.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community