Frage von Marvom, 175

Nacktfoto Vergangenheit abschließen wie damit umgehen?

Hallo Leute, Und zwar geht es um ein Thema aus meiner Vergangenheit womit ich bis heute zu kämpfen habe. Das ganze liegt in inzwischen vier Jahre zurück. Zur damaligen Zeit war ich nicht sehr beliebt in der Schule und wurde immer zum Opfer gemacht, letztlich habe ich mich dann immer irgendwie mit den Mobbern angefreundet um nicht zu stark in deren Schusslinie zu kommen. Aus heutiger Sicht würde ich natürlich nicht mehr so Handeln und mich sofort zur Wehr setzen, denn Leute die mobben sind wirklich schwache und armselige Menschen. Um zum eigentlichen Thema zurückzukommen geht es jetzt um einen Typen mit dem ich mich aus den oben genannten Gründen befreundet habe. Habe mir sogar eingeredet das es ein richtig Freund sei irgendwann habe ich das "beigesteuert von meinen damaligen Minderwertigkeitskomplexen" sogar noch geglaubt. Zur damaligen Zeit haben wir geskypt und einfach, weil wir es lustig fanden "dumm und unreif" unsere Schwänze in die Kamera gehalten und Sachen damit gemacht. Er hat beispielsweise seinen Schwanz in ein Tasse gehalten und ich habe meinen auf eine Tastatur gelegt. Leider war dieser Mensch so dreckig und hat Screenshots davon gemacht. Hat sie zusätzlich einigen Leuten rumgezeigt wovon ich natürlich auch Wind bekommen habe. Darüber hinaus machte mich das ganze dermaßen fertig, weil ich von Geburt an einen Blutpenis habe und sich gerade dann im Schlaffen Zustand nicht wirklich etwas bestaunen lässt. Menschen die zur damaligen Zeit über die Fotos bescheid wussten haben mich nur belächelt und sich darüber lustig gemacht was für einen kleinen Schwanz ich habe. "Naja wenn die wüssten wie viel cm bei mir im Steifen Zustand dazu kommen würden ihre Augen vor Neid platzen ;)" Irgendwann habe ich mich dann angefangen von diesen ganzen falschen Menschen zu befreien was mir auch gelungen ist. Das ganze ist wie gesagt vier Jahre her, war damals 14 und obwohl ich auch diese Menschen seit fast drei Jahren nicht einmal mehr gesehen habe und auch diese Fotos nie ins Netz gekommen sind ist immernoch diese Angst in mir. Bis heute trage ich diese Wunden in meiner Seele, die mich in solchen Nächten daran zurück denken lassen wie naiv ich damals war und wie viel Angst und Schmerz noch in mir drin ist, dass diese Menschen nach all den Jahren immer noch diese Bilder auf ihrem Computer haben.

Aus diesem Grund wende ich mich hiermit an Menschen dir mir Ratschläge und Tipps geben können wie ich mit diesem Trauma umgehen kann

Ich bedanke mich schon einmal an alle die sich die Mühe geben mir da raus zu helfen !!

Antwort
von nobytree2, 34

Nur die wenigsten Menschen haben einen perfekten Körper. Bei den meisten fängt es schon im Gesicht an, krumm zu werden. Also ist es alles andere als schlimm, wenn das Geschlechtsorgan irgendwelche Besonderheiten aufweist.

Wenn Fotos kursieren, dass jemand hüllenlos ist, hat der Hüllenlose häufig das Gefühl, dadurch Ehre zu verlieren, ausgeliefert zu sein etc. Das Gefühl ist falsch. Niemand wird bekleidet geboren und auf dem OP-Tisch geht es sogar noch tiefer in das Eingemachte. Es ist nur unsere Kultur, welche das Entkleidetsein sozial als verpönt ansieht, was für manche Situationen auch berechtigt ist. Spassfotos, wie Du sie gemacht hast, sind mit Sicherheit eine Dummheit gewesen. Aber wer hat keine Dummheit begangen? Die Wenigsten. Also bist Du genauso weit wie die allermeisten anderen.

Wenn Du Probleme mit der Situation hast, folgender Tipp:

Fange mit Kampfsport und Kraftsport an, z.B. (Kick-)Boxen / Karate und Fitness, bis Dein Körper nahezu perfekt wird. Dann ist Dir das Foto irgendwann egal, kommst aus dem Mobbingopfer-Typus - innerlich und äußerlich heraus und kannst irgendwann über das Foto nur noch lachen.

Ich mache Kampfsport und Kraftsport. Selbst wenn auf der Seite 1 der Bildzeitung ein peinliches Bild von mir, es wäre mir so egal.

Aber im Kampfsport und Kraftsport musst Du durchhalten, das Jahre machen. Denn Dein Problem ist viel tiefer.

Antwort
von BBTritt, 42

Du solltest diese Episode mit den Screenschots verbuchen unter: Wir waren unreife Kinder.

Da diese Bilder nie im Netz aufgetaucht sind, werden sie vielleicht gar nicht mehr existieren. Oder denkst du, der Junge hat ein weiterhin bestehendes Interesse an diesen Fotos? Die Chance ist zwar gegeben, aber doch eher gering. Wem sollte er sie heute noch zeigen und erklären, wie er dazu kam?

Außerdem solltest du dir weniger Gedanken über die Länge deines kleinen Freundes machen, du definierst dich nicht über die Länge deines Penis. Es kann anderen Leuten egal sein, wie lang er ist. Deshalb brauchen sie sich auch nicht darüber wundern oder vor Neid erblassen. Was würde dir das bringen? Genugtuung? Ich denke nicht.

Es gehört zum Älterwerden, Dinge, die man früher mal gemacht hat zu verarbeiten und zu akzeptieren. Sie sind für immer Teil deines Lebens, auch wenn du heute nicht stolz darauf bist. Damals hat dir das offensichtlich nichts ausgemacht. Also abhaken!

Schau nach vorne. Die meisten deiner jugendlichen Freunde (gute wie schlechte) wirst du in den nächsten paar Jahren aus den Augen verlieren. Dafür lernst du neue Freunde kennen, bei denen du dich so geben kannst, wie du (heute) bist.

Kommentar von Marvom ,

Besondere der vorletzte Abschnitt hat mir sehr gut gefallen. Danke für deine Hilfe :)!

Antwort
von Sozialfall0000, 69

Humor. Auch wenn's nicht lustig ist. Es ist passiert und du kannst es nicht ändern. Wir leben doch wirklich nur einmal und es gibt so so so viel schlimmeres. Schönes Leben.

Kommentar von Marvom ,

Aus diesem Grund wende ich mich hiermit an Menschen dir mir Ratschläge und Tipps geben können wie ich mit diesem Trauma umgehen kann

Ich bedanke mich schon einmal an alle die sich die Mühe geben mir da raus zu helfen !!

Das hätte eigentlich sofort in der Beschreibung meiner Frage stehen sollen

Antwort
von Livid, 62

Naja.. Wenn du sowas verschickst, solltest du halt immer 100%iges Vertrauen haben und sicher gehen, dass es auch sicher bleibt.

Scheinbar war das dein Fehler und so mies es auch klingt.. Alles hat Konsequenzen.

Kommentar von Marvom ,

Hallo Leute, 

Und zwar geht es um ein Thema aus meiner Vergangenheit womit ich bis heute zu kämpfen habe. Das ganze liegt in inzwischen vier Jahre zurück. Zur damaligen Zeit war ich nicht sehr beliebt in der Schule und wurde immer zum Opfer gemacht, letztlich habe ich mich dann immer irgendwie mit den Mobbern angefreundet um nicht zu stark in deren Schusslinie zu kommen. Aus heutiger Sicht würde ich natürlich nicht mehr so Handeln und mich sofort zur Wehr setzen, denn Leute die mobben sind wirklich schwache und armselige Menschen. Um zum eigentlichen Thema zurückzukommen geht es jetzt um einen Typen mit dem ich mich aus den oben genannten Gründen befreundet habe. Habe mir sogar eingeredet das es ein richtig Freund sei irgendwann habe ich das "beigesteuert von meinen damaligen Minderwertigkeitskomplexen" sogar noch geglaubt. Zur damaligen Zeit haben wir geskypt und einfach, weil wir es lustig fanden "dumm und unreif" unsere Schwänze in die Kamera gehalten und Sachen damit gemacht. Er hat beispielsweise seinen Schwanz in ein Tasse gehalten und ich habe meinen auf eine Tastatur gelegt. Leider war dieser Mensch so dreckig und hat Screenshots davon gemacht. Hat sie zusätzlich einigen Leuten rumgezeigt wovon ich natürlich auch Wind bekommen habe. Darüber hinaus machte mich das ganze dermaßen fertig, weil ich von Geburt an einen Blutpenis habe und sich gerade dann im Schlaffen Zustand nicht wirklich etwas bestaunen lässt. Menschen die zur damaligen Zeit über die Fotos bescheid wussten haben mich nur belächelt und sich darüber lustig gemacht was für einen kleinen Schwanz ich habe. "Naja wenn die wüssten wie viel cm bei mir im Steifen Zustand dazu kommen würden ihre Augen vor Neid platzen ;)" Irgendwann habe ich mich dann angefangen von diesen ganzen falschen Menschen zu befreien was mir auch gelungen ist. Das ganze ist wie gesagt vier Jahre her, war damals 14 und obwohl ich auch diese Menschen seit fast drei Jahren nicht einmal mehr gesehen habe und auch diese Fotos nie ins Netz gekommen sind ist immernoch diese Angst in mir. Bis heute trage ich diese Wunden in meiner Seele, die mich in solchen Nächten daran zurück denken lassen wie naiv ich damals war und wie viel Angst und Schmerz noch in mir drin ist, dass diese Menschen nach all den Jahren immer noch diese Bilder auf ihrem Computer haben. 

Aus diesem Grund wende ich mich hiermit an Menschen dir mir Ratschläge und Tipps geben können wie ich mit diesem Trauma umgehen kann

Ich bedanke mich schon einmal an alle die sich die Mühe geben mir da raus zu helfen !! 



Das sollte eigentlich oben in der Beschreibung der Frage stehen...

Kommentar von Livid ,

Ich glaube nicht, dass dein Teil so einen Einfluss auf deren Leben hat, dass sie bis heute das Bild behalten haben. Ich würd mir da nicht all zu große Gedanken machen.

Antwort
von ShatteredSoul, 53

Na und, was solls?

In ein paar Jahren ist das wieder vergessen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community