Frage von Totalsinnlos, 350

Nacktbilder von Exfreundin - Anzeige?

Hallo zusammen,

folgende Situation. Meine Exfreundin hat damals Bilder von sich von diversen Urlauben, Selfies und unter anderen auch ein paar Fotos von Ihr & ihrere besten Freundin oben ohne auf meinem PC gespeichert. Zweck war das ich ihren PC neu aufsetze und wir somit die Daten bei mir zwischengespeichert haben. Jetzt nach gut 3 Jahren meldet Sie und Ihre Freundin sich, mit der Begründung das ich angeblich die Bilder noch hätte und diese in der Stadt herumzeigen würde.

Fakt ist : - Bilder habe ich damals nach der Sicherung direkt gelöscht - Niemals habe ich diese Bilder fremden Personen gezeigt.

Nun meinte sie mich nach 3 Jahren ohne jeglichen Kontakt anzurufen und mir zu drohen das wenn ich diese Bilder nicht lösche sie zur Polizei geht und mich anzeigen wird. Ich sagte mehrmals in dem Telefonat das ich die Bilder nicht mehr habe und somit auch nichts löschen kann. Sie beharrte auf Ihrere Forderung und das ich ihr mein Handy zeigen soll das dort keine Bilder von ihr drauf sind. Zum einen habe ich nichtmal mehr das Handy was ich zu der Zeit hatte, geschweige denn hätte ich jemals die Intention die Bilder überhaupt sehen zu wollen.

Wer hat hier einen fundierten Rat wie ich vorgehen soll bzw. was auf mich zukommt sprich der Anzeige usw.

Danke im Voraus.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Hamsterking, 238

Mache dir keine Sorgen in diesem Fall, denn sie und ihre Freundin müssten nachweisen, dass du Bilder von denen hast, im Gerichtsfall.

In deinem Fall bist du der Forderung bzw. Bitte (wenn auch nicht sehr höflich) nachgegangen oder hast sie erfüllt, also wo soll das Problem sein.

Schreibe ihr eine Nachricht, in dieser steht, dass du versicherst, dass du sie nicht mehr hast bzw. gelöscht sind, dann kann sie auch nichts mehr machen.

Selbst wenn sie zur Polizei geht, kann es zu keiner Anzeige kommen, da hier kein Problem erkennbar ist.

Also du hist fein raus, aber am besten nochmal alles durchschauen "vorsichtshalber" =)

Kommentar von Totalsinnlos ,

Danke für deine Antwort.

Obwohl die Bilder schon ewigkeiten gelöscht sind und durch mehrmalige Schreibezyklen auf der Festplatte auch nicht wiederherstellbar sein sollten, lösch ich alle unbenutzten Bytes mit einem Löschprogramm. Daher sollte definitv nicht mal mehr was wiederhergestellt werden können.

Kommentar von N3kr0One ,

genau und dazu noch ein kleiner Tipp, falls sich doch Dateien irgendwo versteckt haben die du so nicht gefunden hast:
Geh unter Start mal auf Programme/Dateien durchsuchen rein und schreib die Endungen von Bildern auf.
z.B. jpg oder bmp etc.
Dann siehst du alle, die du irgendwo auf dem Rechner hast. Kann eine Weile brauchen bis du die alle durchforstet hast, aber sicher ist sicher ;)

Kommentar von Hamsterking ,

Und selbst wenn noch welche existieren sollten... Du hast diese weder verbreitet, noch hast du Unerlaubtes mit denen angestellt wie Verkauf oder Image-Schäden hervorgerufen. Du bist Nicht verpflichtet dafür zu sorgen, dass die Bilder mit Informatiker-Wissen absolut entfernt werden. Allein das normale Löschen reicht hierbei völlig aus. Und wie bereits erwähnt: Bilder löschen und ihr sagen, dass diese gelöscht sind, fertig. Kein Frage-Antwort-Spiel mit den Mädels, weil du dich somit widersprechen könntest usw. Also dir kann absolut Nichts passieren :)

Antwort
von thlu1, 158

In Deutschland gilt immer noch der Grundsatz der Unschuldsvermutung.

Wenn deine Ex meint, du würdest Missbrauch mit ihren Nacktfotos betreiben, ist sie in der Beweispflicht.

Antwort
von nextreme, 73

Selbst wenn Du ihr sagst, dass du sie gelöscht hast, könnte sie trotzdem nicht sicher sein, dass du das hast. Sowas ist auch fix mal auf nem Stick und der ist sonstwo. Das müsste sie eigentlich wissen,von daher ist es eigentlich Wurst was sie sagt.

Entweder sie vertraut dir, oder muss eben zur Polizei gehen. Genau das kannst Du ihr sagen.

Antwort
von NSchuder, 151

Wenn Du nichts getan hast, dann hast Du doch auch nichts zu befürchten!

Behaupten kann Deine Ex so viel sie will. Wenn es darum geht, ob Du evtl. eine Strafe bekommst, dann zählt aber nur das, was man Dir beweisen kann ( z.B. an Hand der Sendeprotokolle Deines Handys, Email-Daten etc.)

Wenn Du nichts versendet hast, dann gibt es keinerlei belastende Beweise und Du hast nicht das geringste zu befürchten.

Antwort
von Halbammi, 99

Abgesehen davon das ich nicht glaube das du gegenüber deiner exfreundin überhaupt Auskunftpflichtig bist: Dir kann nichts passieren.

wenn deine Ex auf Deinem Rechner Daten ablegt, dann muss sie auch dafür sorgen das sie wieder entfernt werden. Das ist ja offensichtlich geschehen und Punkt und damit die Sache eigentlich erledigt.

Du könntest aber wenn du sie wirklich nicht mehr hast einfach eine eidesstattliche Versicherung abgeben das du sie wirklich nicht mehr hast.

VORSICHT: Falls du sie doch noch haben solltest ist das eine Sache, die mit Haftstrafe geahndet werden kann.

Aber wie gesagt: Ich denke nicht das du überhaupt irgendwas sagen musst.

Antwort
von BurkeUndCo, 46

Wenn Du oben die Wahrheit geschrieben hast, dann brauchst Du Dir keine Sorgen zu machen.

Solltest Du aber doch noch eine Kopie dieser Bilder besitzen und tasächlich anderen zeigen, dann ist die Anzeige durchaus berechtigt und kann Dich wirklich recht teuer kommen === denn das wäre dann definitiv eine absichtliche Verletzung der Persönlichkeitsrechte Deiner Freundin.

Antwort
von cheyenne02, 69

Sollten diese Bilder tatsächlich wieder augetaucht sein, ist es relativ einfach den Versender zu ermitteln.  Sollte deine EX eine Anzeige bei der Polizei machen und du bist nicht mehr im Besitz der Bilder, kannst du der Sache relativ gelassen entgegenstehen.

Antwort
von martinzuhause, 78

da kommt maximal eine anzeige auf dich zu. wenn dann was von der polizei kommt gehst du eben hin und gibst an das die die genannten bilder nicht hast. das war es für dich dann auch schon .

dann kann sie klagen und muss das auch nachweisen das du sie hast. das dürfte ihr dann schwer fallen

Kommentar von BurkeUndCo ,

Warum "schwer fallen" ???

Wenn die Bilder gezeigt wurden, dann gibt es auch Menschen (Zeugen), die das gesehen haben.

Kommentar von martinzuhause ,

diese zeugen müssen da auch gesehen das er diese bilder gezeigt hat. es reicht nicht das sie im internet oder irgendwo anders aufgetaucht sind.

die bilder kann sie oder jemand anders veröffentlicht haben

Antwort
von Aren89, 59

Na wenn du nichts hast dann ist ja alles Guillotine. Nur weil die Hirngespinste hat musst du dir doch keine Sorgen machen. Und damit die Polizei da aktiv wird muss sie Beweise haben, die wie auch nicht hat.

Antwort
von Kandahar, 60

Sie kann dich ja ruhig anzeigen, aber wenn du tatsächlich keine Bilder von ihr hast und auch keine weiter verbreitet hast, kannst du dich entspannen.

Antwort
von Totalsinnlos, 37

Vielen Dank für die Antworten, ihr bestätigt mir was ich mir schon im vorhinein gedacht habe. Naja selbst wenn die Polizei kommt und ich betone nochmals : ICH HABE MIR WIRKLICH NICHTS VORZUWERFEN, ist meine Platte verschlüsselt, da sich viele Daten von meinen Servern darauf befinden, die ich ungern in fremde Hände abgebe.

Wünsche euch allen noch eine schöne & hoffentlich kurze Arbeitswoche :)

Antwort
von Pilgrim112, 50

Wenn du dir wirklich nichts vorzuwerfen hast, bleib locker und lass es drauf ankommen.  

Wenn die Polizei vor deiner Tür steht und nix findet, wird es auch keine weiteren Ermittlungen geben.  

Kommentar von Totalsinnlos ,

Lässt die Polizei es denn überhaupt soweit kommen, das diese meine Wohnung durchforsten? Wäre für mich echt heftig.

Kommentar von WismecRX200 ,

Warum wäre das heftig wenn du unschuldig bist? Hast du etwa doch was zu verbergen???

Kommentar von Pilgrim112 ,

Ja die Polizei muss ja dem anfangsvetdacht nachgehen und dann ggf deine Unschuld festzustellen, bzw das es keinen hinreichenden Tatverdacht gegen dich mehr gibt 

Antwort
von Wohlfuehlerin, 57

wenn du wirklich alles gelöscht hast, dann hast du dir nix vorzuwerfen. dann kannst du dich entspannt zurücklehnen und auf die anzeige warten. die wird dann mangels "masse" eingestellt...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community