Frage von Chewba, 986

Nackt schlafen Erektion?

Habe jetzt mal nackt schlafen ausprobiert und es ist auch echt geil Nur mein problem ist als ich mich ausgezogen hab und ins bett gelegt hab,habe ich eine erektion bekommen Die ist dann nach kurzer zeit auch wieder weg gegangen aber als ich am nächsten morgen wieder aufgewacht bin hatte ich wieder nen ständer Wenn ich mit klamotten schlafe passiert mir das nicht so oft Ist das schlimm?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von gangstarusa, 750

Hey,

das ist überhaupt kein Problem. Das neue Gefühl hat Deinem Körper gefallen. Also alles gut.

Liebe Grüße

Gangstarusa

Antwort
von Unterhosen96, 608

Zum einen ist es generell vollkommen normal ab und zu Erektionen zu haben und auch morgens mit einer sogenannte "Morgenlatte" aufzuwachen. Das ist so egal ob mit oder ohne Klamotten beim schlafen und nicht zu ändern. Wenn du nun gewohnt bist, dass du mit Klamotten schläfst, dann ist es eben was anderes mal nackt zu schalfen, die Luft mehr am Penis zu soüren nund auch die Matratze/Decke einfach anders zu fühlen. Und genau dieses ungewohnte Gefühl spiegelt dein Penis mit einer schönen Erektion wieder...das ist aber nicht schlimm sondern ganz normal!

Heißt, nackt bekommst du aufgrund der ungewohnten SItuation evtl. schneller eine Erektion, aber wenn du dich erstmal drann gewöhnt hast, dann wird auch das wieder weniger ;)

Kommentar von Chewba ,

ok danke werde jetzt im sommer auf jeden fall öfters nackt schlafen ;)

Antwort
von H2Onrw, 431

Nein, das ist gar nicht schlimm. Wenn du nachts eine Erektion bekommst ist dies vollkommen normal und vorteilhaft ist es wenn dein Penis dann auch ausreichend Platz hat und nicht von einer engen Hose gehalten wird.

Die nächtlichen Erektionen erfolgen nicht aufgrund sexueller Erregung, sondern in der Traumphase (REM-Phase genannt) während dem schlafen. Dabei beschleunigen sich Puls und Atmung und es kommt häufig zu einer Erektion, auch bei nicht sexuellen Träumen. Es kann dabei während einer Nacht durchaus zu fünf Erektionen kommen mit einer Dauer von jeweils bis zu etwa 45 Minuten. Deswegen sollte auch entsprechend weite Kleidung - oder gar keine getragen werden , damit der Penis auch den nötigen Platz zum ausdehnen hat. Die "Morgenlatte" ist lediglich die letzte Erektion der Nacht. Die Dauer und Anzahl der REM-Phasen nimmt bis zum aufwachen am morgen zu. Die Wahrscheinlichkeit mit einer Erektion morgens aufzuwachen ist daher höher. Bei den Erektionen im Schlaf kommt es normalerweise nicht zu einem Samenerguss, lediglich wenn der Mann über längere Zeit keinen Samenerguss hatte erfolgt auch dieser (Pollution).

Antwort
von rockylady, 373

was soll daran schlimm sein? tut doch niemanden weh^^

Kommentar von Chewba ,

die frage war vlt schlecht formuliert wollte wissen ob es normal ist und ob es bei anderen genau so ist xD

Antwort
von newcomer, 400

genieße das doch. Nackt schlafen ist absolut normal

Antwort
von NackterGerd, 358

Eine "Morgenlatte ist etwas ganz normales 

Und das du abend einen Ständer bekommen hast, liegt wohl daran das das noch ungewohnt ist.

Dein Kopf verbindet noch Nacktheit mit Sex oder Selbstbefriedigung.

Nach einer Weile passiert das nur noch selten

Also einfach weitermachen und gesund nackt schlafen 

Antwort
von meinerede, 349

Siehste guck: Das ist der Reiz des Neuen, lach! :)))

Antwort
von Wippich, 369

Dein Körper fühlt sich wohler.

Antwort
von maxim65, 441

Hat es dich gestört? Hat es jemanden Anderen gestört? Wenn nein wo ist das Problem? Es ist normal der Körper "übt" für den "Ernstfall".

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten