Frage von Yasilue, 45

Nachzahlung Betriebskosten kann ich eine Ratenzahlung vereinbaren?

Hallo liebe Leute, Ich habe eine Nachzahlung von 498 Euro bekommen. Mein Gehalt ist leider nicht ausreichend da ich als Teilzeit arbeite und die volle Summe nicht zahlen kann. Ich bekomme Wohngeld und könnte auch das jobcenter nicht im Hilfe beten. Was würdet ihr an meiner Stelle tun?

Antwort
von albatros, 11

In der Regel lassen sich Vermieter drauf ein, da besser als gar nichts zahlen und klagen etc..

Allerdings empfehle ich dringend zunächst zu prüfen, ob die Abrechnung korrekt ist (formell und inhaltlich bzw. materiell).

Waren überhaupt Vorauszahlungen vereinbart oder ist eine Pauschale vereinbart?

Kommentar von Yasilue ,

Also ich zahle immer 61 Euro Heizkosten mir ist klar das diese zuwenig sind aber so stand es in meinem Mietvertrag. An August soll ich 10 Euro mehr Miete zahlen. Soll ich das selber prüfen?

Kommentar von albatros ,

Wenn du lediglich eine Abrechnung für Heizkosten bekommst, scheint es wahrscheinlich zu sein, dass du eine Bruttowarmmiete hast oder für kalte Betriebskosten eine Pauschale vereinbart hast.

Da Heiz- und auch Wassererwärmungskosten zwingend nach Verbrauch abzurechnen sind, wird dem wohl hier Rechnung getragen.

Demnach müsste sich der Nachzahlungsbetrag einzig auf Heiz- und gegebenenfalls Wassererwärmungskosten beziehen. Ist das so? Was steht denn nun im Mietvertrag zu Betriebskosten?

Eine Anpassung der Vorauszahlung ist erst nach einer korrekten Abrechnung ab übernächstem Monat nach Erhalt der Abrechung lt. BGB zulässig. Das wäre hier scheinbar so korrekt gefordert.

Wie groß ist deine Wohnung? Man rechnet ca. 0,8 bis 1,0 EUR/m²/Monat für Heizkosten.

Antwort
von mar1980, 25

Ich würde eine Ratenzahlung vereinbaren ( ca 100 euro im Monat) das geht immer, aber niemals einfach nicht zahlen das ist das schlimmste was du machen kannst das kann am ende noch teuerer werden

Kommentar von Yasilue ,

Das möchte ich aufjedenfall zahlen nur halt nicht aufeinmal weil ich das Geld als alleinerziehende nicht habe.

Antwort
von weissemaus66, 25

Aber sowas von, Du darfst Dein Vermieter fragen ob Ratenzahlung gestattet ist. Ich glaube nicht das er nein sagt. Ich habe immer Ratenzahlungen vereinbart und es immer genehmigt bekommen vom Vermieter.

Antwort
von troublemaker200, 10

Sprich mit dem Vermieter ob das geht und erhöhe auch gleich die Umlagenzahlung, damit Du nächstes jahr nicht wieder nachzahlen musst.

Antwort
von AmokMainz, 32

Klar ist das möglich. Einfach beim Kundencenter anrufen, die Situation erklären und in 9 von 10 Fällen wird Dir Die Ratenzahlung gewährt

Antwort
von Biberchen, 18

diese Frage solltest du deinem Vermieter stellen!

Kommentar von AmokMainz ,

Woher willst du wissen ob es um den Vermieter geht? Kann ja auch ´ne Stromrechnung sein.... :)

Kommentar von Biberchen ,

weil eine Stromrechnung direkt an den Energieanbieter bezahlt wird!

Kommentar von Yasilue ,

Wenn du nicht helfen möchtest bzw Tipps geben magst dann scroll doch das nächste mal einfach weiter! Ich habe schon eine Email geschrieben und warte auf eine Antwort. lieben Dank

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten