Nachzahlung AFBG Pfändung?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Also, bei meiner Tochter kamen die Zahlungen monatlich, inkl. dem Anteil der KfW-Bank (Unterhaltsbetrag).

Die Maßnahmekosten oder Nachzahlungen kamen natürlich "auf einen Schlag", das wäre (ist) bei einem P-Konto fatal.

Evtl. kannst du dir einmalige Erhöhungen des Pfändungsfreibetrages genehmigen lassen?

Evtl. kann das Darlehen auf das Konto eines (vertrauenswürdigen) Verwandten gehen, Maßnahmekosten evtl. direkt an den Maßnahmeträger (Abtritterklärung ?).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung