Frage von heloo, 51

Nachvollziehbar, dass ich mit meinen 24 Jahren irgendwo noch nicht ausziehen möchte?

Ich bin (m) 24, und lebe bei meinen Eltern daheim. Da meine Eltern ziemlich gut Verdienen verlangen Sie auch kein Unterhalt von mir, also ich kann sehr viel Geld sparen. Job mäßig klappt es bei mir nämlich auch noch nicht so da ich viel von A nach B wander hab halt leider selten mal was festes gefunden. Noch dazu kommt auch ich hab ein Handicap, ich hab Hypochondroplasie bin genau 1,48 Meter groß als 24 jähriger Mann. Eine Freundin meinte Ich soll wirklich erst ausziehen wenn ich eine feste Partnerin gefunden habe die mich so akzeptiert wie ich bin. Da Ich auch nicht so viele gute Freunde habe sehe ich es auch irgendwo also Nachteil auszuziehen. Weil so hab ich ja unter der Woche jemanden bei mir wenigstens halt Menschen meine Eltern meinen Bruder und in einer Wohnung wär ich meistens nur alleine und müsste ab da natürlich selber zahlen. Mir geht halt nur durch den Kopf so nach meiner Situation ob es peinlich ist mit meinen 24. Ich weiß selber nicht was ich denken soll ehrlich gesagt.

Antwort
von Fortuna1234, 11

Hi,

das heißt wenn du keine Freundin findest, die es toll findet einen Mann direkt von Mamas Schoss zu nehmen und mit ihm zusammenzuziehen, dann wohnst du noch mit 50 daheim? ;) Nee also halte ich nichts von.

Ich verstehe in der Ausbildung, Studium, die allererste Probezeit im neuen Job - da muss man nicht ausziehen.

Ich finde nicht das Alter peinlich, sondern eher die Gründe. Dass man selbst gar keinen Anreiz hat, angst alleine zu sein, sich selbst nicht genug ist. Und das hat meiner Meinung nach nichts mit deinem Handicap zu tun.

Dass es mit dem Job nicht so richtig klappt. liegt wohl auch daran weil du keinerlei Verantwortung für dich und dein Leben übernimmst.

Aber: Wenn du ausziehst ohne es zu wollen, wirst du eh jede freie Minute daheim hocken. Und da muss es bei dir Klick machen. Und ob du das mit 25, 30, 50 oder nie ist, das ist auch deine Entscheidung.

Antwort
von beangato, 21

Für mich ist das nicht nachvollziehbar.

Trotz Deiner geringen Körpergröße kannst Du allein wohnen.

ICH hätte Dich schon längst vor die Tür gesetzt.

Du lässt Dich nämlich von vorn bis hinten bedienen, ohne Geld dafür zu geben. Das finde ich schäbig.

Antwort
von Anita1211, 28

Welche Frau steht denn auf Männer, die Angst haben auf eigenen Beinen zu stehen? Die Ängste die du beschreibst, haben die meisten beim Einzug in die erste eigene Wohnung.

Der Rest ist reine Bequemlichkeit und das weißt du auch.

Antwort
von kokomi, 36

vollkommen in ordnung, spar noch geld und geniess die familie

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten