Nachversicherung Krankenkasse: abgelöst durch Familienversicherung durch Heirat?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

§19, die kostenfreie "Nachversicherung", greift nur zwischen 2 Versicherungsverhältnissen oder zwischen Beschäftigung und Arbeitslosengeld I oder II. Da weder das eine noch das andere folgt, sind Beiträge zur freiwilligen Versicherung zu zahlen.

D. h. doch beim Arbeitsamt melden, dann besteht der nachgehende Leistungsanspruch kostenfrei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Durch die Abmeldung des Arbeitgebers bist du erst einmal automatisch freiwilliges Mitglied deiner jetzigen Krankenkasse.

Wenn du der KK nichts anderes mitteilst, wird erst einmal der Höchstbetrag fällig.

Du musst also sofort nach Beendigung des Arbeitsverhältnis tätig werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung