Frage von dudenheimer, 46

Nachtschicht oder lieber nicht?

Hey Leute,

da ich momentan arbeitslos bin und nichts in meinem Bereich (Mediendesign) finde, möchte ich zunächst im Lager arbeiten. Ich habe bereits letztes und dieses Jahr einige Monate als Kommissionierer gearbeitet, dann allerdings wegen einem mehrmonatigen Praktikum die Beschäftigung beendet.

Nun suche ich wieder etwas ähnliches und habe von einer Firma, die mir ist erst eine Absage gegeben hat (suchten niemanden in dem Bereich), ein Angebot bekommen.

Bei der Aufgabe handelt es sich scheinbar um etwas zeitlich begrenztes (muss nur Etiketten auf Regale kleben damit Waren ordentlich eingeordnet werden), er hat mir jedoch in Aussicht gestellt auch in "höhere" Aufgaben eingeteilt zu werden die "eher" in meinem Bereich sind. (Denke er meint damit Büro etc).

Der Stundenlohn wäre etwa bei 8,80 (also Mindestlohn wenn ich mich nicht täusche) plus Nachtzuschlag, denn ich müsste von 22-6 Uhr arbeiten.

Ich habe jetzt schon lange nicht mehr gearbeitet und das Geld wäre wirklich nicht schlecht. Da ich erst 21 bin und noch bei meiner Mutter wohne, bin ich nicht davon abhängig aber es wäre natürlich schön, wieder eigenes Geld zu verdienen, zumal ich dort eine zunächst simple Aufgabe hätte. Später müsste ich dann auch andere Arbeiten vornehmen, allerdings dann nicht zwangsweise nachts.

Der Arbeitsort ist mit dem Fahrrad zu erreichen, liegt allerdings am anderen Ende der Kleinstadt (ca 10 Minuten, oft bergauf).

Da ich momentan Fahrstunden nehme, müsste ich die nachmittags nehmen, da ich von 7 Uhr morgens bis 14 Uhr etwa schlafen würde und dann eben fahre.

Mit Freunden treffen ist zwar weiter möglich und das Wochenende muss ich nicht arbeiten, allerdings komme ich dann von der Freitagsschicht erst Samstag um 6 nach Hause, was ein Problem sein könnte, da ich von Zeit zu Zeit Samstags morgens wegfahre.

Ich kann nur schwer einschätzen ob sich das Ganze lohnt, Nachtverpflegung würde ich dort sogar bekommen und es wäre eben nicht auf ewig.

Was meint ihr dazu?

Antwort
von XC600, 9

was heißt lohnen ? du bist 21 , da kannst du doch richtig reinhauen ....... also mach das , du willst doch nicht von deiner Mutter finanziell abhängig sein , oder ? ich (Frau) habe 10 Jahre solche Schichten gearbeitet , mein Mann (50+) macht das schon sein ganzes Arbeitsleben lang ..... da sollte ein junger Mann in deinem Alter das wohl auch hinbekommen ......

Antwort
von rackcity66, 17

Nachts zu Arbeiten kann nicht jeder. Auch stumpfe Aufgaben die kaum körperlich sind, sondern Geistig können auch ein Problem werden.

Das Ganze was Dir der Arbeitgeber sagt klingt schön und gut. Wie viel letzten endes der Wahrheit entspricht sei dahingestellt.

Ich arbeite öfter auch Nachts und habe damit kein Problem, bin sowieso ein Nachtmensch. Aber viele, die es nicht gewohnt sind oder einfach keine "Nachteule" sind, gehen dabei früher oder später zu Grunde. Das sehe ich bei mir in der Firma.

Antwort
von dudenheimer, 11

Achso, von meiner Familie sind eigentlich alle dagegen dass ich es mache.

Sie sagen ich soll es selber wissen aber raten mir wärmstens davon ab und empfehlen mir, mich lieber in meinem Bereich fortzubilden.

Kommentar von ultraDo ,

von was lebst du denn gerade?

Kommentar von dudenheimer ,

Von meinem Ersparten und dem Taschengeld was ich netterweise bekomme

Kommentar von ultraDo ,

und dein erspartes ist dafür da das du es jetzt zum leben brauchst?

Kommentar von XC600 ,

mit 21 sollte es dir aber dein eigener Stolz verbieten vom Taschengeld deiner Eltern zu leben wenn du die Möglichkeit hättest Geld zu verdienen ........

Antwort
von Mignon5, 18

In solchen Situationen muss man sein Privatleben zurückstellen. Ich finde das Angebot prima. Insbesondere, weil du Aufstiegschancen hast. Das hört sich gut an.

Nimme den Job an. Wenn du herausfindest, dass er doch nichts für dich ist und/oder die Aufstiegschancen dir nur vorgegaukelt wurden, um dich jetzt "einzufangen", ist es nicht so schlimm. Du kannst den Job trotzdem behalten und parallel einen besseren suchen.

Nimm den Job auf jeden Fall an!

Viel Glück und Erfolg! :-)

Antwort
von herja, 22

Einfach ausprobieren, dann bist du schlauer ....

Antwort
von ultraDo, 9

es gibt sicher Leute die würden sich nach so nem Angebot die Finger lecken!
8.80 sind jetzt nicht die Welt,das ist klar...aber immerhin ist es dein eigen verdientes Geld!geh hin,verdien dein Geld...alles andere ist erstmal zweitrangig!deine Freunde kannst du immer sehen,dazu gibt es sicher genug Gelegenheit!

Antwort
von lupoklick, 17

Nimm es als Chance wahr.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community