Frage von DeePueppi, 46

Nachts werde ich wach, weil ich befürchte da ist wer... Panikattacke?

Hallo, seit einigen Tagen bzw Wochen werde ich Nachts wach. Ich steh sogar auf und hab das Gefühl, es ist wer im anderen Zimmer. Ich geh meist bis zum Flur und bleib dann plötzlich stehen und realisiere dann, das es doch Blödsinn ist, damit bin ich dann auch hell wach. Das geht schon länger so und immer wieder der selbe Ablauf. Kann das auch eine Art Panikattacke sein ? Oder Schlafwandeln ? Wo kann ich mich am besten damit untersuchen lassen ? Kennt das wer ?

Ich bekomme langsam echt Angst... 😞

Antwort
von Digarl, 44

Hast du eventuell viel Stress in letzter Zeit? 

Kommentar von DeePueppi ,

Ja, ständig. 😞 Viele Sorgen, steh unter Druck und Kummer... 

Kommentar von Digarl ,

Könnte damit zusammenhängen. Sorgen und Kummer werden mit noch anderen Dingen in Träumen verarbeitet. Manchmal wirken Träume auch sehr real aber man kann sich oft nicht dran erinnern, da man zu hastig aufwacht. Ist dein Schlaf denn unruhig? Nur ruhiger Schlaf ist erholsam, man kann auch nach 12 std Schlaf noch müde sein, wenn dieser unruhig war. Und Müdigkeit verursacht noch mehr Stress. Versuch doch mal vor dem Schlafen abzuschalten, da gibt es unterschiedliche Methoden für. Und nochmal zur Hauptfrage :

Schlafwandeln kannst du eig. ausschließen, da du es ja vom aufstehen an bewusst mitbekommst. Panikatacke würde ich auch nicht sagen, da du dafür dann doch ziemlich ruhig bist. Und zu der Frage wo du dich untersuchen lassen kannst würde ich Psychologe und Schlaflabor sagen. Aber ich würde mal versuchen einen ruhigen Schlaf zu bekommen, dann geht es wahrscheinlich wieder weg weil du hast ja geschrieben das es nicht immer war sondern nur seit einiger Zeit, also wohl auch kein all zu großes Problem. Wir sehen übrigens, was wir sehen wollen. 

Antwort
von Vivibirne, 46

Therapie :) geh zum Arzt und dann zu einem Therapeuten! Nur keine scheu!

Antwort
von DeePueppi, 42

Ja Digarl, ständig.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community