Frage von Maylea, 46

Nachts öfters Toilettengang. Ist das schädlich?

Ich trage tagsüber Stützstrümpfe wegen Lymphödemen . Nachts muss ich ein- bis zweimal auf die Toilette. Ist das normal?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Spezialwidde, 28

Gerade wenn du Lymphprobleme in den unteren Extremitäten hast ist das ganz normal und sogar gewünscht. In der Waagerechten muss der Lympftransport ja nicht mehr gegen die Schwerkraft ankämpfen und so schaffen die Nieren das überschüssige Wasser weg.

Antwort
von Charlybrown2802, 35

ja, das ist normal, kommt darauf an wie viel du abends getrunken hast

Antwort
von Gigaandre19899, 19

die frage ist. Bist du da noch wach oder schläfst du da normalerweise schon?

ansonsten kann es wirklich daran liegen, dass du noch ca 30 minuten vorm schlafen gehen zu viel trinkst. da der Urindrang erst später erscheint. Eventuell kann es auch daran liegen, dass dein Körper sich bereits daran gewöhnt hat, mit dem Flüssigkeitsstau, und dadurch mehr flüssigkeiten im Körper produziert hat.

Antwort
von Secretstory2015, 24

Das haben auch Leute, die keine Stützstrümpfe tragen. Mach Dir keinen Kopf, ist alles paletti.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten