Frage von Charlieee001, 50

Nachts immer starke Kopfschmerzen.. wieso?

Hallo.. Ich hab seit gut 2 Wochen immer gegen 22 Uhr starke Kopfschmerzen.. Keine Migräne.. Und das jede Nacht.. Ich trinke genügend und schlafe auch nicht mit Zopf.. Ich bin auch nicht übermüdet oder über anstrengt.. Woran könnte das liegen? Meine Mutter sagt es liegt am Wetter.. Ja mir is klar das man übers Internet keine Prognose machen kann und ich werde zum Arzt gehen .. Allerdings kann ich das ja um diese Uhrzeit nicht mehr .. Bitte keine dummen Kommentare.. Danke

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von Elena90, 32

Kann tatsächlich am Wetter liegen. Ich weiss zwar nicht, wo du wohnst aber vielleicht ist es bei dir im Moment auch so, wie bei mir (Südhessen): Tagsüber recht warm und Abends/Nachts schon sehr kalt. Ich merke das auch des öfteren mal durch Kopfschmerzen oder Kreislaufprobleme.

Interessant wäre aber noch zu wissen, in welcher Lage dein Körper sich befindet, wenn der Kopfschmerz eintritt. Also stehend/liegend oder sitzend. Dann könnte es an einer ungeeigneten Matzratze/Liegefläche oder Stuhl liegen. 

Oder ist das unterschiedlich. Dann ist die Frage wie deine Körperhaltung allgemein über den Tag ist. Alles was zu Verspannungen im Rücken und Nacken führt, kann ebenso Grund für abendliche Kopfschmerzen sein. Darauf tippe ich sogar eher, da du ja beschreibst, das deine Kopfschmerzen immer Abends zur selben Zeit auftreten. 

Bei mir war eine falsche Körperhaltung, die durch eine Skoliose bedingt war, die Ursache für meine jeden Abend wiederkehrenden Schmerzen. 

Mir haben Massagen, Krankengymnastik, gezieltes Training der Muskulatur im Rücken- und Nackenbereich und Rückenschule (zur Besserung meiner Haltung) geholfen. 

Ich bin kein Arzt, darum werte dies bitte nicht als sichere Diagnose, sondern lediglich als Tipp was es eventuell und ganz vielleicht sein könnte.

Du kannst dir ja mal probehalber eine Rücken-Nackenmassage geben lassen. Aber bitte bei Profisund keine Laien dran lassen! Denn da kann man mehr falsch machen, als man denkt, auch wenn es sich in dem Moment gut anfühlen mag.  Dann wirst du ja merken, ob du an dem Abend auch wieder Kopfschmerzen bekommst. Wenn sie aus bleiben, dann ist das ein weiteres Indiz für Verspannungen. Und dann kannst du Deren Ursache auf den Grund gehen.

Ansonsten fallen mir noch psychische Belastung durch Stress o.Ä. ein, denen man Abends ja gerne mal einen Gedanken mehr widmet. 

In jedem Fall ist eine kurze Rücksprache mit einem vernünftigen Arzt allemal besser und sicherer, als jegliche Vermutungen von uns Hobby-Cyber-Doks ;)

Ich wünsche gute Besserung und freue mich, wenn ich irgendwie helfen konnte. 

Kommentar von Charlieee001 ,

Ich lebe in Ostwestfalen ... Also es kommt vor wenn ich liege.. Aber ich liege auch nicht hoch sondern eher flach .. Es ist aber auch ganz egal wo ich bin .. Also in welchem Bett.. Ich hab trotzdem Kopfschmerzen.. Und ich hab starke Depressionen.. Aber ich mache mir nachts in letzter Zeit eher weniger Gedanken darum.. Aber danke für die Antwort

Kommentar von Elena90 ,

Also ich selbst hab keine Depressionen und somit eher weniger persönliche Erfahrungen. Aber ich weiß, dass manchmal allein schon das Wissen "ich hab Depressionen" ziemlich belasten kann, da man jederzeit mit einem neuen "Schub" rechnen muss. 

Vielleicht machst du dir nicht so bewusst im Moment Gedanken, aber im Unterbewusstsein beschäftigt es dich möglicherweise doch mehr. Insbesondere Abends/zu Hause, wenn man nicht so die Ablenkung hat, wie tagsüber. Und es ist ja auch allgemein bekannt, dass Depressionen und Kopfschmerzen oft miteinander zusammenhängen. 

Vielleicht wäre es eine Überlegung wert, auch in dieser Richtung sich helfen zu lassen. Einer Bekannten hat es schon geholfen, mit jemandem reden zu können und hat hierfür 1 bis 2 mal die Woche einen Therapeuten besucht. Eventuell ist das ja auch was für dich. 

Kommentar von Charlieee001 ,

Ich war schon in Behandlung.. Habe das allerdings abgebrochen weil es mir kocht geholfen hat.. Ich merke selber das es langsam aber sicher wieder schlechter wird und ich würde auch wieder eine Therapie anfangen aber daher ich arbeiten muss geht so etwas nicht .

Kommentar von Elena90 ,

Hmm, das ist halt immer so eine Sache für sich, ob man die Gesundheit wirklich hinter die Arbeit stellen sollte :/ 

Antwort
von juliusder12, 31

Vielleicht liegt das am Handy falls du nachts immer dran bist

Kommentar von Charlieee001 ,

Bin ich nicht.. Ja jetzt schon aber auch nur wegen der Frage..

Antwort
von hanslernt2, 23

Bestimmt liegt das nur an der Schlag Haltung. Versuche mal den Kopf nicht so hoch zu legen sondern so das er grade ist so als wenn du stehen würdest. Habe oft das das Kissen zu hoch und dadurch Nackenverspannungen und davon kommen Kopfschmerzen.

Antwort
von Miumi, 39

Psyche, Erkältung, Wetter, Tumor,..es könnte alles sein..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community