Frage von uunica, 58

Nachts im Liegen keine Luft bekommen, woran liegts?

Wie ich schon oben angedeutet habe, bekam ich seit Kurzem (genauer gesagt seit Samstag) keine Luft während ich gelegen bin. Musste mich dann mitten in der Nacht aufsetzen, aber konnte nie richtig durchatmen bzw. von weiterschlafen war nicht mehr die Rede. An beiden Abenden konnte ich nach langem hin und her wälzen einschlafen, aber irgendwann in der Nacht weckt mich die Atemnot und mir bleibt nur mehr übrig irgendwie im Sitzen (sitzend und stehend bekomme ich Luft) einzuschlafen, was nicht wirklich klappt.

Vor knapp 2 Wochen hatte ich eine Kehlkopf-, Mandel-, und Rachenentzündung - genau mich hat es sehr erwischt - ich hatte keine Stimme, musste andauernd husten und mir ging es richtig dreckig. Mit Antibiotikum ging das Ganze dann auch weg und währenddessen hatte ich diese Atembeschwerden (vorallem im Schlaf) auch nicht.

ich weiß jetzt nicht, ob das von den Enzündungen ist oder irgendetwas anderes nicht stimmt (bin Nichtraucherin.) Ich habe echt totale Angst um meine Gesundheit, zumal ich erst 19 bin. In den verschiedensten Foren liest man nämlich etwas von Herzproblemen und davor habe ich irgendwie Panik. Bin auf der Suche nach einem Lungenfacharzt, so schnell bekomme ich aber leider keinen Termin und deswegen wollte ich hier mal fragen, was ich machen könnte um wenigstens etwas länger schlafen zu können bzw. woran könnte das liegen... hatte das schonmal jemand?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Matzesmaus, 28

Das könnte eine Allergie sein, durch die du Asthma entwickelt hast. Wenn du auf die Schnelle keinen Termin beim Lungenfacharzt bekommst, geh zu deinem Hausarzt. Der kann einen Allergietest machen.

Kommentar von uunica ,

War aufgrund einer Allergie, vielen Dank! :-)

Kommentar von Matzesmaus ,

Nicht dafür. Mir ging es vor einiger Zeit wie dir ;)

Antwort
von BEAFEE, 36

Das könnten noch die Nachwehen Deines Infektes sein. Um ganz sicher zu gehen, solltest Du in der Tat schnell zu einem Pneumologen, um um ein ev. Asthma ausschliessen zu können. Termine sind dort wirklich nicht leicht zu bekommen, aber Du könntest als Nofallpatient auf jeden Fall hin gehen und halt warten. Oder Du rufst bei der Kassenärztlichen Vereinigung an, die machen Dir einen schnellstmöglichen Termin bei einem Lungenarzt in der Umgebung.

Antwort
von FelixFoxx, 30

Geh zum Arzt. Ich hoffe, dass Du keine Perikarditis oder Lungenentzündung hast.

Antwort
von Juni00, 31

Fahr damit bitte sofort zum Arzt, und das sag ich nicht aus Sparß!. Du must damit zum Kardiologen nicht Lugenarzt, Panik hilft dir da jetzt nicht weiter.

Wünsch dir alles Gute!.

Antwort
von xSimonx3, 20

Eine richtige Diagnose kann dir hier wahrscheinlich keiner geben, also geh einfach zum Hausarzt. Wenn er nichts weiß, überweist er dich zum Facharzt. 

Antwort
von normalerdude0, 18

Entweder bist du übergewichtig oder du gehst zum arzt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten