Frage von SanoY, 70

Nachts anders als am Tag?

Was mich schon seit ca 3-4 Jahren immer mal wieder beschäftigt, (eben meist Nachts) ist etwas das schon was komisch klingt. Ich habe das Problem, das ich am Tag ein eher lustloser teilweise aufgedrehter Mensch bin. Ich habe in der Schule keine Motivation, bin aber dann mit meinen Freunden wieder typisch Jugentlicher Junge (Achja bin 15). Ich denke immer nur an das was gerade passiert... aber dann manchmal Abends, bevor ich ins Bett gehe oder schon bin, gerade wenn etwas aufregendes oder auch blödes am Tag passiert ist was mich beschäftigt, fange ich an, sowas wie "sentimental" zu werden. Ich denke was ich hätte besser machen hätte können auf Schule und Sozialkontakze bezogen. Ich denke über den Glauben den Tod, warum man lebt nach und komme dann nicht zum Schlaf. Um ehrlich zu sein habe ich mich gerade eben, bevor ich mich entschlossen habe diese Frage zu stellen, eine Stunde mit meiner Mutter über Psychiologie unterhalten (da sie als Erzieherin viel Psychologie lernen musste und gut darin war und ich das sehr interessant fand) und warum Menschen eben Glauben und all das Zeugs ... Ich habe auch schon im Internet geschaut, was da in meinem Kopf vorgeht und auf diese Eulen Lerchen theorie gestoßen, die mir aber nicht wirklich zutreffend erscheint... also meine Frage wäre jetzt ob diese plötzliche "Charakter Änderung" ,manchmal in der Nacht, einfach nur was mit der Pubertät zu tun hat (sie wissen schon mit diesen typisch Teenager Depressionen :D) oder es doch an etwas anderem liegt.

Ich danke jetzt schonmal sehr für ihre Zeit und hoffentlich einleuchtende antworten. 🙂

Antwort
von rolfmengert, 2

Ich denke, dass die Entwicklung dieser "selbstreflektiven Dimension" Deinem Alter angemessen ist. In der Vorpubertät ist man als Junge meist nur an Sachthemen interessiert. Man beschäftigt sich mit Systemen und ihren Funktionsweisen, versucht Einsicht in Zusammenhänge zu gewinnen, warum Dinge so und nicht anders funktionieren, ist aber auch darum bemüht, sich mit den Mitmenschen zu verständigen und auf die Schwierigkeiten dabei zu achten.

Mit der Pubertät beginnt jedoch ein wichtiger Entwicklungsabschnitt, bei dem man sich selbst zum Gegenstand der Reflexion macht. Jetzt denkt man unvermittelt darüber nach, was man wohl für einen Eindruck in einer bestimmten Situation hinterlassen hat. Es wird zum Problem, ob andere einen so wahrnehmen, wie man sich selbst sieht, oder auch sehen möchte. Oder man spielt mit dem Gedanken, dass man durch die Änderung des eigenen Verhaltens andere davon überzeugen kann, dass man ein ganz anderer ist, als was diese Leute vorher von einem gedacht haben. Mit andern Worten, man entdeckt das Rollenverhalten.

Eben dieses sich selbst gegenüber treten und beobachten nennt man selbstreflektives Verhalten, und genau dieses Reflektieren findet bevorzugt im Anschluss an das Tagesgeschehen statt, nachts, wenn man noch wach liegt und die Ereignisse des Tages noch einmal verinnerlicht und überdenkt.

Alles, was Du beschrieben hast, liegt ganz im Bereich der Normalität und bietet keinen Anlass zur Besorgnis.Vor allem wird daran keine mögliche Änderung des Charakters erkennbar. Du entwickelst lediglich die für Dein Alter typische zusätzliche Dimension des Denkens, die eine große Bedeutung für das stimmige Agieren im zwischenmenschlichen Bereich haben wird.

Antwort
von Psylinchen23, 11

Ja die Optik wird anderes zb. Wenn man draußen spazieren geht am Abend sind die Lichter viel extremer (Ampeln...) 

Antwort
von Yingfei, 9

Ja, nachts ist es für gewöhnlich dunkel oft sieht man am Himmel ein kugeliges Ding, auch als Mond bekannt.

Kommentar von SanoY ,

Entschuldigung die eigentliche Frage musste ich noch schreiben aber danke für den Dummen Kommentar 

Kommentar von Yingfei ,

Klar gerne. :-) Weil eine vernünftige Frage hier zu schreiben ja auch soooo schwer ist....-.-

Antwort
von max230, 10

Neeeeeeeeeeeeeee ich singing in teee Rain

Antwort
von Nube4618, 6

Ja, und tags anders als in der Nacht. Weiss auch nicht warum, aber nacht nichts. 

Antwort
von barbarinaholba, 5

Ja ! .....Menschen, Tiere, Pflanzen, Atmosphäre, Bewusstsein, ........u.u.u.......-das Leben- ................. ist anders in der Nacht!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten