Frage von ideelos 28.10.2010

Nachträglich Netzwerkstandort ändern (LAN-Verbindung, Windows 7)

  • Antwort von ideelos 28.10.2010

    PS: So sollte das dann aussehen (Bild):

  • Antwort von ideelos 28.10.2010

    HAH! Selbst ist der Mann! :P

    Die Lösung des Problems: Manuelle IPs vergeben, gleiche Subnetzmaske und !ACHTUNG! als Gateway die jeweils andere IP angeben. Mit dem Gateway steht und fällt bein Win7 anscheinend sofort die Verbindung.

    Danach wurde das Netzwerk neu identifizeirt und ich konnte nun auch den Typ/Netzwerkstandort in Heimnetzwerk ändern. (Für eine Heimnetzwerkgruppe muss ich auch wieder IPv6 aktivieren).

    Funzt bei mir nun so zu 100%, Die Heimnetzgruppe einzurichten its ja gottseidank ein Kinderspiel unter Win7.


    Das das Problem im Netz weit verbreitet zu sien scheint (nach meinen Google-Recherchen zu urteilen), würde ich mir auch freuen, wenn sich auch Leute mit dem gleichen Problem melden und der Info, obs so bei ihnen auch geklappt hat. Ist sicher für alle interessant, die jetzt zB auch über Google hier aufschlagen ;-)

    Schöne Grüße

  • Antwort von ideelos 28.10.2010

    Kleines Update: Also die Diagnose-Funktion von Win7 hat ebenfalls ein Problem festgestellt, die Verbindung "zurückgesetzt", doch leider kam bei der Neuerkennung keine Abfrage, welchen Standort/Typ man verwenden möchte...

    Ein Fehler wird allerdings noch in der Zusammenfassung angezeigt, und zwar: "LAN-Verbindung" verfügt über keine gültige IP-Konfiguration".

    Wie kann denn das sein, wenn alles auf DHCP steht und die Rechner sich eigentlilch nur "absprechen" müssten, um sich entsprechende IPs zu vergeben; oder fehlt da ein extra-DNS-Server? Die Dienste sind zumindest gestartet. Muss ich evtl feste IPs vergeben?

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!