Frage von Jonomi, 62

Nachtcreme am Tag?

Was passiert, wenn man eine Nachtcreme über den Tag aufträgt?
Verätzt dann mein Gesicht oder was kann da passieren?

Antwort
von EdnaImmers, 25

Der Creme wird das nicht gefallen - sie mag kein Tageslicht < grins>

Ironie aus:   Nachtcreme ist in der Regel etwas " fetter" .... kann also sein, dass Du etwas glänzt. Tut aber nicht weh und ist nicht ungesund /. Stimmt der LSF fehlt  TorDer hat recht

Antwort
von TorDerSchatten, 33

Es passiert nichts.

Nachtcremes sind reichhaltiger und fetten mehr. Außerdem enthalten sie keinen Lichtschutzfaktor - logischerweise.

Du solltest tagsüber nur eine Creme mit Lichtschutzfaktor auftragen, es schützt auf lange Sicht gegen unerwünschte Pigmentierungen.

Kommentar von Tasha ,

Interessant, wenn ich hier mal einhaken darf: Wie sieht es denn mit Öl aus? 

Es gibt ja Menschen, die sich mit normalem Sonnenblumen- oder Olivenöl "eincremen" oder mit diesen Duftölen aus der Apotheke (die für die Haut gedacht sind).

Kommentar von TorDerSchatten ,

Das hat keinen signifikanten Lichtschutzfaktor! Und da die Sonne nachweislich immer aggressiver wird, halte ich es für unabdingbar, mindesten  LSF 20 zu benutzen (also eine Creme die den schon drin hat)

Antwort
von emmaa00, 33

Ja das verätzt dann natürlich..in der Nacht aber nicht, sonst wäre das ja richtig komisch. Da musst du echt aufpassen

Kommentar von Jonomi ,

Oke vielen Dank ich werde dann drauf aufpassen <3

Kommentar von emmaa00 ,

Gerne <33

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten