Frage von FRWLD, 470

Nacktbilder einer 14jährigen nach Trennung strafbar?

Hi, ich bin 19 Jahre alt und seit mehreren Monaten glücklich mit einer 14jährigen zusammen. Ich besitze ein Menge Nacktbilder von ihr, die sie mir freiwillig gab - (ich will mich nicht von ihr trennen) aber mir kam der Gedanke, was wenn wir uns trennen? Ist es dann strafbar, wenn ich die Bilder weiter besitzt?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Mindermeinung, 125

Zunächst ist zu trennen:

1. Zivilrechtlich hat Deine dann Ex-Freundin Anspruch auf Löschung der Bilder, der auch gerichtlich durchsetzbar ist.

2. Strafrechtlich: grundsätzlich ist auch der Besitz jugendpornographischer Schriften (ob es welche sind, kommt darauf an, was zu sehen ist) strafbar (§ 184c StGB).

In § 184c StGB Absatz 4 der mit Stand vom 28.12.2015 lautet:

  (4) Absatz 1 Nummer 3, auch in Verbindung mit Absatz 5, und Absatz 3
sind nicht anzuwenden auf Handlungen von Personen in Bezug auf solche
jugendpornographischen Schriften, die sie ausschließlich zum
persönlichen Gebrauch mit Einwilligung der dargestellten Personen
hergestellt haben.

ist eine Privilegierung enthalten. Danach ist der Besitz (und die Herstellung) dann nicht strafbar, wenn die Schriften ausschließlich zum persönlichen Gebrauch und mit Einwilligung der dargestellten Person hergestellt wurden.

("die sie ausschließlich zum persönlichen Gebrauch mit Einwilligung der dargestellten Personen hergestellt haben")

Wie die Formulierung nahelegt, ist es allerdings der Hersteller (!) der straflos ist. Wenn Du also Deine Freundin einverständlich fotografierst (Bild herstellen) und die Bilder mit ihrem Einverständnis besitzt und das alles nur dem persönlichen Gebrauch dient, ist das straflos.

Daraus ergibt sich - bei Auslegung nach dem Wortlaut - allerdings auch das Ergebnis, dass derjenige der die Bilder nicht selbst hergestellt hat, sondern nur besitzt sich womöglich strafbar macht. Ob das so ist, ist nicht völlig geklärt (wohl dafür: Dölling/Duttge/Rössner, § 184c Rn .7, 3. Aufl., der betont das nur der straflos ist, der selbst mit Einwilligung der Darsteller hergestellt hat; ebenso argumentierend: Münchener Kommentar zum StGB, 2. Auflage 2012, § 184c Rn. 12, der kritisch anmerkt, dass es nicht zu verstehen ist, warum derjenige strafbar ist, der die Aufnahmen ("Posing Selfies") geschenkt bekommen und nicht selbst hergestellt hat.).

Zwar hält es der Gesetzgeber für nicht strafwürdig, wenn Jugendliche in sexuellen Beziehungen jugendpornographische Schriften von sich herstellen und tauschen. Nach diesem Gesetzeswortlaut ist aber eben das gegenseitige Herstellen von Fotos des jeweils anderen gemeint und nicht das versenden von Selfies (was den Anwendungsbereich von § 184 Abs. 4 StGB ganz erheblich verringert).

Bei anderer Auslegung kann man auch zum Ergebnis kommen, dass eine Herstellereigenschaft nicht gegeben sein muss. Allerdings spricht erheblich gegen diese Auslegung, dass der Gesetzgeber den § 184c StGB mit Gesetz vom 21.01.2015 neu gefasst hat und den oben genannten Wortlaut beibehalten und damit nochmals bestätigt hat.

3. Ob die Straflosigkeit durch "Widerruf" einer Einwilligung gegenüber dem Besitzenden Hersteller entfallen kann, ist soweit ersichtlich ungeklärt. Nicht unbedingt wahrscheinlich, aber auch nicht ausgeschlossen.

4. Die Sache in die Cloud hochzuladen, auf Server die womöglich in den USA stehen, ist keine gute Idee. Vor allem, falls Du mal in die USA reisen willst und die Bilder da immer noch liegen. Das gilt dort als Besitz von Kinderpornographie und wird drakonisch bestraft.

5. Es bleibt festzuhalten, dass der Besitz der Bilder womöglich strafbar ist, da Du sie nicht selbst hergestellt hast und deshalb die Privilegierung aus § 184c StGB nicht greift.

Kommentar von Mindermeinung ,

Und noch eine Ergänzung:

Umgekehrt darfst Du Deiner Freundin keine pornographischen Schriften von Dir zur zugänglich machen oder schicken. Das würde den Straftatbestand des § 184 Abs. 1 Nr. 1 StGB erfüllen.

Mit ihr schlafen darfst Du. Fotos von Dir (oder jemand anderem) schicken, die pornographisch sind, darfst Du nicht. :-P.

Kommentar von FRWLD ,

Vielen Dank Mindermeinung, dass du dir zu dieser Späten/Frühen Stunden noch die Zeit nimmst, um solch eine umfangreiche wie übersichtliche Antwort zu geben.  Auch denkst du weiter - danke für die Anmerkung. 

Eine bessere Antwort gibt es auf meine Frage wohl nicht. 

Danke für die kostenlose juristische Hilfe. 

Antwort
von Ronox, 204

Lustigerweise gab es zu einem ähnlichen Sachverhalt erst vor ein paar Wochen eine Entscheidung des Bundesgerichtshofs. Um die Frage auf jeden Fall richtig zu beantworten, bräuchte man natürlich mehr Details, aber im Regelfall ist es so, dass die Bilder auf Verlangen zu löschen sind. Die Entscheidung war natürlich ohne die zusätzliche Minderjährigenproblematik, die hier eine Rolle spielen könnte.

Kommentar von FRWLD ,

Welche Details meinst du? Ja natürlich, wenn sie will, dass ich sie lösche, ist das was anderes. 

Kannst du mir bitte einen Link zu dem Artikel schicken? 

Kommentar von Ronox ,

http://www.lto.de/recht/nachrichten/n/bgh-vizr-271-14-foto-sex-intim-persoenlich...

Aber wie gesagt nicht eins zu eins anwendbar, da bei dir ein etwas abgewandelter Fall vorliegt. Strafrechtlich sehe ich den reinen Besitz aber nicht als problematisch an, sofern sie auf den Bildern bereits mindestens 14 Jahre alt ist und eingewilligt hat. Allerdings bin ich jetzt auch kein Experte im Sexualstrafrecht. Nach kurzem Überfliegen der relevanten Norm (§ 184c StGB) konnte ich aber keine Strafbarkeit feststellen.

Antwort
von NinjaKeks01, 181

Ich würde anzügliche Bilder an deiner Stelle immer löschen. Rein aus Höflichkeit, andere würde ich behalten, darauf soll sie mich dann ansprechen. Aber Strafbar ist es nur wenn du sie weiter gegen Ihren Willen behältst. Da sie Minderjährig ist glaube ich das es falls sie nackt ist ohnehin Strafbar ist.

Antwort
von Dommie1306, 60

Top Antwort von MinderMeinung! Da gibts keine Ergänzung dazu!

Antwort
von ssananejaa, 80

Nach der Trennung lieber löschen, weil du musst dich einfach dann in ihre Lage versetzen es wäre sehr unangenehm vorallen wenn ihr euch dann nicht friedlich getrennt habt.. Und was willst du mit denen denn wenn es Vorbei ist? Weiter zeigen ist echt falsch und Ehrenlos. Deshalb am besten löschen.

Kommentar von FRWLD ,

Nein nein - wie gesagt, würde ich nie etwas gegen sie tun - wenn sie die gelöscht haben will, dann würde ich sie natürlich auch löschen. 

Und weiterzeigen - steht für mich sowieso außer Frage, da sie mir die Fotos geschickt hat. 

Kommentar von ssananejaa ,

Ja, dann ist ja alles gut. Also am besten gleich löschen auch wenn sie nichts gesagt hat.

Kommentar von FRWLD ,

Wie beschrieben sind wir immer noch zsm. - das mit den Bildern war nur ein Gedanke. 

Antwort
von xTabeaax, 149

Nee eigentlich nicht nur wenn du sie dann ins netz stellst oder weitergibst
Grüße :-)

Kommentar von MiaSidewinder ,

soweit ich weiß, ich der bloße Besitz von Kinderpornografie in D auch schon strafbar ?

Kommentar von Ronox ,

Das ist aber keine Kinderpornografie, sondern Jugendpornografie. Für den persönlichen Gebrauch mit Einwilligung straffrei.

Kommentar von FRWLD ,

danke

Kommentar von FRWLD ,

Nein, das natürlich nicht. Das würde sie ja auch nicht wollen. 

Danke für die Antwort. 

Kommentar von xTabeaax ,

ja stimmt :) hab falsch gedacht :D ich dachte halt eben net weil er schrieb das sie ihm die freiwillig gegeben hat :D

Antwort
von TheKn0wledge, 51

§184c Absatz 4; du darfst diese. Bilder besitzen solange sie nichts dagegen hat. Verlangt sie, dass die Bilder vernichtet werden, musst du sie vernichten. Hast du aber ihr okay, darfst du sie behalten.

Antwort
von krow1, 107

Lösche die Bilder lieber unwiderruflich. Sowas gehört generell nicht aufs handy. Strafrechtlich wärst du auf dem heissen Draht... Da sie Minderjährig ist. Dennoch gilt; Löschen auf verlangen.

Kommentar von FRWLD ,

Es ist nicht auf meinem Handy, sondern in der Google Drive Cloud.

Kommentar von krow1 ,

Ändert nix, ich empfehle dir die Bilder trotzdem unwiderruflich zu löschen.

Antwort
von askinglaura, 81

Naja, schätze mal, es ist schlauer die nach der Trennung zu löschen :) Dann kann es auch keine Probleme geben.

Antwort
von SFDLS, 88

Wieso eine 14 Jährige? Was ist an der besser als an einer 18+ Jährigen? Das mit den Bildern solltest du mal besser lassen. Kann gegebenenfalls schlecht für dich aussehen.

Kommentar von askinglaura ,

So etwas kann man nur verstehen, wenn man selbst auch mal in so einer Lage war. Und 14 und 18 ist wirklich nicht sehr abwegig.

Kommentar von SFDLS ,

4 Jahre unterschied ist ja nichts, aber alleine der Gedanke daran mit einem Kind zusammen zu sein...

Kommentar von Mindermeinung ,

Das ist - bezogen auf das Sexualstrafrecht - kein Kind. Sondern eine Jugendliche. :P

Kommentar von SFDLS ,

Jugendlich ist man bei mir erst ab 16 :D

Kommentar von FRWLD ,

Wie meinst du das? Was soll an der besser sein? Als ich sie kennenlernte wusste ich ja noch nichts von ihrem Alter. 

Antwort
von Asereht1998, 80

Ich hab gehört das sie dich dazu auffordern muss
Nur das Verbreiten ist strafbar

Antwort
von surfenohneende, 48

Könnten "Manche" als Kinder"p0rnografie" ansehen !!

Kommentar von Mindermeinung ,

Ist aber keine.

Antwort
von Hotmen, 17

ist strafbar.


Kommentar von FRWLD ,

nein ist es nicht - daher habe ich sie auch immer noch

Antwort
von Carrier, 130

Alter allein aus Schamgefühl hättest du sie schon längst löschen sollen

Kommentar von FRWLD ,

inwiefern aus Schamgefühl? 

Kommentar von Carrier ,

Weil sie vermutlich noch nicht einmal geistig soweit ist, für Sex und Nacktbilder und ich dementsprechend sagen würde, dass du sie als 19 Jähriger ausnutzt. Sorry wenn das jetzt so plump ist, aber das sind eben meine ersten gedanken. Würde mir eine 14 Jährige solche BIlder schicken, würde ich ihr erst mal sagen, dass man sowas nicht machen sollte, usw und sie auf jeden Fall löschen

Kommentar von FRWLD ,

Okay, ich verstehe deinen Einwand - da du eben nur diese verkürzten Fakten kennst. Genau deswegen, geht's ja nur um den gesetzlichen Inhalt. Da alles andere nur als so kurze Frage eh nicht umfassend genug besprochen werden kann. 

Ich würde sie allerdings nie ausnutzen. 

Kommentar von Carrier ,

Das ist gut. Gesetzlich kann ich dir nicht weiterhelfen, da sind die anderen Antworten hier wohl kompetenter als meine

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community