Frage von 1995Melinda1995, 19

Nacht durchmachen weil nicht müde?

Hey alle zusammen. Mir ist in letzter Zeit häufiger aufgefallen ,dass ich die Nächte Garnicht mehr schlafe (die tage an denen ich nicht schlafe sondern die Wohnung putze oder musik höre häufen sich). Ich habe einfach nicht das Bedürfnis schlafen zu gehen ,genauso wie heute obwohl mein tag sehr früh mit Vorlesungen beginnt und ich danach noch zur arbeit muss und am abend nochmal kochen....ich müsste mich eigentlich total ausgelaugt fühlen stattdessen hab ich geputzt, mich auf die vorlesungen vorbereitet ,gebadet und gebügelt....kennt das jemand unter euch selber oder Weiß woran das liegen könnte ?

Antwort
von etcetera123, 7

Vielleicht bist du einfach tagsüber nicht ausgelastet. Der Tipp mit dem Sport ist der beste. Power dich aus - dann muss dein Körper schlafen.

Und wenn du nicht mehr als 1,2 Tassen Kaffee trinkst kann es daran sicher nicht liegen. Es gibt gewisse Drogen die einen aber nicht schlafen lassen - aber ich gehe mal davon aus, dass du keine solcher Drogen nimmst.
Gerade bei Studenten gibt es ja so Aufputschmittel zum besser lernen... die dich dann aber auch nicht schlafen lassen.

Kommentar von 1995Melinda1995 ,

nein ich nehme keine Drogen,auch nicht zum besser lernen. sonst würde ich ja nicht fragen :,D

Kommentar von 1995Melinda1995 ,

Ich habe bereits herausgefunden woran das liegt ,und möchte mich bei dir bedanken du dir zeit genommen hast mir zu antworten! :)

Antwort
von Einnahme, 15

Das Problem kenne ich nur zu gut, woran es genau liegt kann ich leider auch nicht beantwortet. Mir geht es ähnlich, wirklich interessant. Ein Arzt hat mir mal gesagt, das hänge sehr mit dem Serotonin Spiegel zusammen , oder das deine biologische Uhr sich verschoben hat. Herrscht denn Schlafmangel, oder pennst du dafür vor/nach/während der Vorlesung ? Vielleicht liegt es auch an mangelnder körperlichen Betätitgung, die sollte ausgeglichen zu der geistigen Leistung sein . Vielleicht mal nen bisschen Sport machen, um ausgeglichener zu sein.

Kommentar von 1995Melinda1995 ,

Ich habe bereits herausgefunden woran das liegt ,und möchte mich bei dir bedanken du dir zeit genommen hast mir zu antworten! :)

Antwort
von 1995Melinda1995, 16

Und falls die frage kommt: ja ich trinke gerne Kaffe jedoch hat sich mein Koffeinkonsum in den letzten 5 jahren nicht geändert- somit is er stabil hoch(bzw.niedrig ,je nachdem wie man es auslegt)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community