Nacht der Museen, Nacht der Kirchen, Nacht der Kneipen etc. Immer mehr Aktionen dieser Art werden in den Städten angeboten. Was hältst Du davon?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Die Aktionen helfen den Städten, dass sie wieder belebter sind und verschiedene Institutionen ihre Tore öffnen und zeigen können, was sie Interessantes zu bieten haben. Die Konkurrenz durch Einkaufstempels, neue Medien usf. ist einfach schon zu groß, dass einige Institutionen fast untergehen.
Es ist also Werbung in eigenem Interesse und ich finde, dass sich dadurch die Museen, Kirche usf. attraktiver präsentieren. Nehme diese Angebote auch gerne an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Finde ich gut. So überwinden viele eine Hemmschwelle. und wenn man mal drin war, geht man auch später vielleicht noch mal.

Auch sowas wie "Kneipentouren" sind ganz witzig. Man lernt mal kneipen kennen, in die man sonst nie gegangen wäre.

Ich finde alles interessant und sinnvoll, was Menschen dazu bringt, ihre nähere Umgebung besser kennen zu lernen.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nacht der Kneipen? Die haben doch immer nachts auf.

Ja kann man machen. Sorgt vielleicht für mehr Interesse.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es kann hochinteressant sein, einen bekannten Ort zu einer ungewöhnlichen Zeit zu besuchen. Nicht selten bringt das nämlich eine geänderte Sichtweise mit sich, was zu einem intensiven Erlebnis führt. Es gibt ähnliche Situationen: Ein Sinfonie-Konzert in einer Fabrikhalle, ein Schauspiel in einer U-Bahn-Station oder auch ein Essen in völliger Dunkelheit. Wenn immer möglich, nehme ich solche Events mit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Moment bewegt mich , dieser " Morgen der seltsamen Fragen"... ! :(

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung